Cook – Gastbeitrag Gesundes Frühstücksbrot

Gesundes FrühstücksbrotDieses Superbrot ist gefüllt mit Brokkoli – Basilikum – Bergkäse und schmeckt einfach Bombe! Es eignet sich als Frühstück für die ganze Woche oder auch als Brunch Gericht. Das Frühstücksbrot schmeckt am besten getoastet und zum Bespiel mit Avocado, Feta, Salz und Basilikum belegt. Mit Brokkoli, Babyspinat und Basilikum ist es gefüllt mit nährstoffreichen Zutaten. Der Bergkäse bringt die nötige Würze. Das Brot kann in Scheiben geschnitten super eingefroren werden und bei Bedarf einfach im Toaster bzw. in einer Pfanne geröstet werden. Beim Rezept handelt es sich um ein gepimptes I QUIT SUGAR Rezept. Falls ihr Fragen zum Programm habt, freue ich mich diese in den Kommentaren zu beantworten. Seht euch auch die anderen beiden Rezepte hier und hier an.

Gesundes Frühstücksbrot

  • 200 g Mandelmehl
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 5 Eier
  • 7 ml Apfelessig
  • 1 Kopf Brokkoli (ca. 300 g), Röschen und Stiel grob gerieben
  • 80 g Babyspinat, fein geschnitten
  • 40 g Bergkäse, fein gerieben
  • Basilikum, fein gehackt

Den Ofen auf 160°C vorheizen und eine Brotform mit Backpapier auslegen. Das Mandelmehl, Dinkelmehl, Natron und Salz vermischen. Die Eier mit dem Apfelessig verquirlen. Das vorbereitete Gemüse (Brokkoli und Babyspinat) mit dem Bergkäse vermengen. Nun kannst du alle Zutaten vermischen. Achtung der Teig wird sehr „fest“, dies ist aber in Ordnung. Den Teig in die Brotform geben und für ca. 60 min. backen. Das Brot auskühlen lassen, in Scheiben schneiden und servieren oder einfrieren.

Viele Freude beim Nachkochen und einen energiereichen Start in den Tag.

Gesundes FrühstücksbrotGesundes Frühstücksbrot

Ich bin PeGastbeitrag_Petra_tra, Hobbyköchin und Grafikdesignerin to be 🙂 Katy und ich teilen unser Leben schon seit 9 Jahren als Reisegefährtinnen, Freundinnen und gegenseitige Inspirationen. Als begeisterte Anhängerin des australischen I QUIT SUGAR Programms, möchte ich euch mit einigen Rezepten und Hintergrundwissen inspirieren. Es freut mich riesig, euch den Mix aus meinem etwas ANDEREN, meist zuckerfreien und immer leckeren Austoben in der Küche sowie dem Fotografieren hier auf Katy´s Blog präsentieren zu dürfen – mehr findet ihr auf meinem Instagram Account.

Alles Liebe, eure Petra

IQS 8-Week Program

77 Kommentare

  1. Theresia
    März 19, 2017 / 7:41 pm

    Diese Variante kenne ich noch nicht muss ich aber sofort mal ausprobieren! !!!!

    • Katy
      März 19, 2017 / 7:43 pm

      jaa schaut auch ur lecker aus 🙂

  2. März 19, 2017 / 10:18 am

    Das hört sich total lecker und gesund an. Das Rezept muss ich nächste Woche gleich ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Michaela

  3. März 16, 2017 / 9:19 pm

    Liebe Katy,
    richtig tolles Rezept von deiner Freundin. Und es schaut auch noch richtig schön aus, mhhh.. werd ich unbedingt mal ausprobieren :)))
    Bussi Mara
    http://piecesofmara.com

  4. März 16, 2017 / 12:27 pm

    Wirklich ein tolles Rezept und ich muss sagen, Brokkoli im Brot habe ich noch nie gesehen, allerdings liebe ich Brokkoli total und kann mir das nur unglaublich lecker vorstellen. Außerdem hören sich die Zutaten nicht nur super lecker sondern auch total gesund an, so dass ich es auf jeden Fall mal nachmachen muss.

    Liebste Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

  5. März 13, 2017 / 7:59 pm

    Mhhhhh FOODPORN deluxe!

    Wie lecker hört sich dieses Rezept bitte an? Wenn ich etwas mehr Zeit habe, möchte ich das unbedingt nachbacken!

    Bussi Jenny
    https://www.jennyloveslove.com

    • März 15, 2017 / 1:25 pm

      Liebe Jenny,

      ja es ist wirklich ein großartiges Rezept 🙂 Viel Spaß und alles Gute beim Nachkochen.

      Alles Liebe,
      Petra

  6. März 12, 2017 / 3:03 pm

    Mhh das Brot klingt richtig lecker, werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Brote mit solchen Zutaten hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm, aber das klingt wirklich gut! 🙂 Danke fürs auf den Geschmack bringen! 😉

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

    • März 15, 2017 / 1:22 pm

      Danke liebe Bianca!

      Es ist wirklich ein super Rezept – viel Spaß beim Nachkochen.

      Alles Liebe,
      Petra

  7. März 11, 2017 / 10:11 pm

    Marienthaler Straße
    9b

  8. März 10, 2017 / 6:47 pm

    Das Rezept klingt super interessant, definitiv mal was anderes mit dem Brokkoli & dem Spinat. Werde mir den Link zu dem Rezept auf jeden Fall mal abspeichern und es demnächst mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Alisa von zeitvergessen.net

    • März 15, 2017 / 1:19 pm

      Liebe Alisa,

      ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen – falls du es auf Instagram stellst – verlink mich doch einfach 😉

      Alles Liebe,
      Petra

    • März 15, 2017 / 1:17 pm

      Liebe Timo,

      ja es ist gar nicht schwer – am besten einfach ausprobieren 🙂
      Viel Erfolg.

      Alles Liebe,
      Petra

  9. März 10, 2017 / 3:34 pm

    Sieht super aus, vielen lieben Dank für’s zeigen :))

    Liebst,
    Die Mina von
    http://www.minamia.de ♥ Fashionblog aus Köln über Mode, Beauty & Lifestyle

    • März 15, 2017 / 1:16 pm

      Liebe Mina,
      ja und es schmeckt auch noch voll gut 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • März 15, 2017 / 1:15 pm

      Liebe Rena,
      sehr gerne 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • März 10, 2017 / 9:02 am

      Liebe Julia,
      Vielen DANK 🙂 Ja, ich backe gerne – aber eher pikant als süß 😉 Das gelingt mir immer alles besser als sonstigen Kuchen und co.
      Alles Liebe,
      Petra

  10. März 9, 2017 / 11:32 pm

    Hallo Liebes,
    oh wow das sieht super super lecker aus! Ich liebe deine Rezepte.
    Leider mag ich kein Brokkoli, wobei das so lecker aussieht, dass ich es vielleicht nochmal mit dem Brokkoli probiere 😉
    Danke für das tolle Rezept.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    • März 10, 2017 / 9:00 am

      Liebe Tori,
      Dankeschön. probier es doch einmal stattessen mit geraspelten Karotten, Erbsen, Süßkartoffeln, Spargel, Karfiol (Blumenkohl), Paprika, … 🙂 Ist eigentlich schnell abgewandelt.
      Viel Spaß auf jeden Fall beim Nachkochen
      Alles Liebe,
      Petra

  11. März 9, 2017 / 9:44 pm

    Mhm… Das sieht solcher aus. Allein wie das Essen angerichtet ist macht Appetit. Das muss ich auch mal ausprobieren. Ich habe zwar Schon mal Brot selbst gebacken, aber so eins noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • März 10, 2017 / 8:59 am

      Liebe Saskia-Katharina,
      Dankeschön 🙂 Das ist auch eher ein „pikanter Kuchen“ als ein Brot im herkömmlichen Sinn. Es schmeckt wirklich großartig, ist leicht gemacht und schmeckt super.
      Alles Liebe,
      Petra

  12. März 9, 2017 / 6:29 pm

    Sieht richtig lecker aus! Regt an zum nachkochen bzw backen 🙂 alles liebe!

    • März 10, 2017 / 8:58 am

      DANKE liebe Marlies 🙂
      Wünsche dir viel Freude und MAHLZEIT wenn du das Rezept nachkochst.
      Alles Liebe,
      Petra

  13. März 9, 2017 / 6:17 pm

    Ich will dieses Brot mitsamt dem Aufstrich und am liebsten gleich jetzt.
    Ich bin ja so vernarrt in Brokkoli.
    Überhaupt in alle Gemüsesorten..ich kann es kaum erwarten, bis in meinem Garten wieder alles wächst und gedeiht.
    Lieben Gruß du wunderbare Rezeptqueen.
    eva

    • März 10, 2017 / 8:57 am

      Liebe Eva,
      Jaaaaa…FRÜHLING komm doch endlich so richtig 🙂 Ich freu mich auch schon so auf die Gartensaison, nicht mehr lange 🙂
      Als Kind mochte ich gar kein Gemüse und jetzt ist es mein Hauptnahrungsmittel…wie sich das Leben so ändert.
      Viel Spaß, falls du es nachkochst 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  14. März 9, 2017 / 5:25 pm

    Das sieht ja unglaublich lecker aus, ist bestimmt auch etwas für einen langen Schultag. Da muss Essen immer besonders lecker sein, damit ich motiviert bin. 😉
    Danke für das Rezept!

    LG Charli von https://frischgelesen.de

    • März 10, 2017 / 8:55 am

      Liebe Charli,
      wenn ich 2 Stück Brot mit Avocado esse, bin ich total gestärkt für viele Bürostunden und kann das Mittagessen leicht mal eine Stunde nach hinten schieben (obwohl im Büro ist das oft das Highlight des Tages…;))
      Alles Liebe,
      Petra

  15. Patty
    März 9, 2017 / 2:46 pm

    Ich staune ja wirklich immer wieder darüber, was es alles gibt. Bis jetzt habe ich noch nie von solch einem Rezept gehört, aber ich bin total begeistert. Es hört sich nicht nur super an sondern sieht auch noch super lecker aus 🙂 Ich folge dir jetzt auch direkt einmal auf Bloglovin, das wollte ich schon die ganze Zeit machen 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    • März 10, 2017 / 8:54 am

      Liebe Patty,
      schön dass ich dich hier auf Katy’s Blog inspirieren konnte 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  16. März 9, 2017 / 2:27 pm

    Oh, das sieht ja wahnsinnig lecker aus! Ich liebe Avocado-Toasts und könnte fast jeden Tag eins essen – diese Kombination hatte ich so allerdings noch nicht auf dem Schirm, das werde ich definitiv mal nachkochen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • März 10, 2017 / 8:53 am

      Liebe Tina,
      das freut mich hier eine neue Idee zu liefern. Versuch das Brot – es ist einfach himmlisch und eine gesunde alternative zu „normalen“ Toast (aber das Brot am besten auch Toasten 😉 )
      Alles Liebe,
      Petra

  17. Jasi
    März 9, 2017 / 1:57 pm

    Wow das schaut so unglaublich lecker aus 😍
    Danke für das leckere Rezept liebe Petra!!
    Muss ich asap ausprobieren!! 🙃
    Bussi

    • März 10, 2017 / 8:52 am

      DANKE liebe Jasi 🙂
      Ja – ganz schnell ausprobieren und mir berichten was du davon hälst. Bei mir gibt es morgen die letzten beiden Stücke zum Frühstück 🙂
      Alles Liebe, Bussi und bis später 🙂
      Petra

      • Jasi
        März 20, 2017 / 3:13 pm

        Ich habs am Wochenende schon ausprobiert, wirklich super lecker! 😀
        Einen Teil hab ich eingefroren, bin gespannt wie das dann schmeckt .. da bin ich eher bissi skeptisch, aufgetautes Brot schmeckt irgendwie halt nie so wie frisch gebackenes.. 😉

    • März 10, 2017 / 8:50 am

      Liebe Rina,
      PASTA ist aber auch lecker. haha – du könntest dann als Mix einfach Pasta mit Brokkoli-Sauce machen 😉
      Alles Liebe,
      Petra

  18. März 9, 2017 / 12:52 pm

    Wow das Brot hört sich echt interessant an – ich hätte nie gedacht, dass man mit Brokkoli auch backen kann 🙂 Super cool -das muss ich mal ausprobieren ♥

    xxx und eine tolle Woche noch meine Liebe,
    Tina.

    http://www.styleappetite.com

    • März 10, 2017 / 8:49 am

      Liebe Tina,
      ja – ich finde den kreativen, alternativen Einsatz von Lebensmitteln einfach toll. Vor allem um Dinge etwas gesünder zu PIMPEN 🙂
      Viel Erfolg beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

  19. März 9, 2017 / 12:05 pm

    Oh Gott ich würde mich da gerne reinlegen – ich liebe Brot! Die Kombination mit Brokkoli klingt richtig interessant, da wäre ich von selber auch nie drauf gekommen 😄 Ich bin mir aber sicher, mit Avocado und Ei schmeckt es himmlisch 😋

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

    • März 10, 2017 / 8:48 am

      Liebe Stephi,
      naja mit Avocado und Ei schmeckt eigentlich ALLES besser 😉 Aber es ist wirklich großartig. Ich liebe den Geschmack von Brokkoli und somit ist es einfach gleich ein SUPERFOOD Brot.
      Alles Liebe,
      Petra

  20. März 9, 2017 / 12:00 pm

    OMG; bitte wie lecker schaut das Brot aus, das MUSS ich einfach ausprobieren, ich lass wahrscheinlich den Belag gleich weg, weil ich Brot pur am liebsten mag oder mit ein bisschen (bitte schlagt mich nicht) Butter drauf, einfach das Beste. Vielen Dank für das HAMMER Rezept. Alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • März 10, 2017 / 8:47 am

      Liebe S.Mirli 🙂
      Ja, das Brot ist großartig. hahaha…also ich finde auch das mit Butter VIELES einfach besser schmeckt 😉
      Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Nachkochen und MAHLZEIT.
      Alles Liebe,
      Petra

  21. März 9, 2017 / 11:43 am

    Hallo Liebes, das klingt ja richtig toll! Da krieg ich gleich hunger. Bin sowieso ein FAN von Brokkoli! Muss ich mal ausprobieren.

    LG

    • März 10, 2017 / 8:45 am

      BROKKOLI for the WORLD 🙂
      Ich liebe ihn auch so sehr, als Kind mochte ich ihn gar nicht (wie fast jedes Gemüse) aber jetzt…LECKER 🙂
      Viel Spaß auf jeden Fall beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • März 10, 2017 / 8:44 am

      Liebe Eva Maria,
      ja genau 🙂 Sieht gut aus, schmeckt lecker und ist MEGA gesund 🙂 Wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • März 10, 2017 / 8:41 am

      Liebe Caroline,
      Ja – das ist wirklich großartig und einmal etwas anderes 🙂 Viel Spaß auf jeden Fall beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

  22. März 9, 2017 / 9:47 am

    Das sieht wirklich lecker aus! *-* Erst hatte ich vermutet, dass es Avocado ist, aber auf Brokkoli wäre ich echt nicht gekommen. Muss ich direkt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Leni
    http://theblondejourney.com/

    • März 10, 2017 / 8:41 am

      Liebe Leni,
      ja Brokkoli – aber du kannst auch alles andere an Gemüse nehmen. Karotten, Spargel, Karfiol (Blumenkohl) oder auch Süßkartoffeln eignen sich PERFEKT 🙂
      Alles Gute beim Nachkochen
      Alles Liebe,
      Petra

  23. März 9, 2017 / 9:15 am

    Das klingt ja soooo lecker, wahnsinn! Muss ich mal probieren 🙂 xx

  24. März 9, 2017 / 9:07 am

    Das sieht einfach köstlich aus. Ein Rezept für gesundes Frühstücksbrot suche ich eh schon lange. Danke! <3

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • März 10, 2017 / 8:39 am

      Liebe Martina,
      ja das Brot ist super – und du kannst es sehr gut einfrieren und dann einfach am Vorabend raus nehmen, auftauen lassen und dann getoasted frisch belegen und dann GENIEßEN 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  25. März 9, 2017 / 9:07 am

    Uii, das sieht wahnsinnig lecker aus. Danke für diesen tollen Gastbeitrag und ich freue mich auf mehr Rezepte <3

    • März 10, 2017 / 8:38 am

      Liebe Ari,
      vielen lieben Dank 🙂 Und das Brot schmeckt auch total lecker.
      Ja ich freue mich auch schon auf die nächsten Beiträge.
      Alles Liebe,
      Petra

  26. März 8, 2017 / 6:43 pm

    Liebe Katy,
    das Brot sieht ja zum reinbeißen aus- wie die Pure Gesundheit 😉
    Ich mag solche Brote total- mit lecker Aufstrich , perfekt.
    Danke für das super Rezept.
    Liebst:*TAscha
    http://www.taschasdailyattitude.com

    • März 10, 2017 / 8:37 am

      Liebe Tascha,

      Ja das Brot schmeckt wirklich fantastisch 🙂 Ich liebe solche „Brote“ auch sehr.

      Alles Liebe,
      Petra

    • März 10, 2017 / 8:36 am

      JA – so lecker <3
      Alles Liebe,
      Petra

    • März 10, 2017 / 8:32 am

      Liebe Carrie 🙂
      Viel Spaß beim Ausprobieren.
      Alles Liebe,
      Petra

  27. März 8, 2017 / 12:18 pm

    Da ich gerade meine Ernährung etwas umgestellt habe, bin ich noch auf der Suche nach einigen tollen Rezeptideen. Das Frühstücksbrot werde ich mir auf jeden Fall mal merken 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.