Personal – Einblick ins Bloggen Teil 1

BloggenDiese Fotos sind zwar schon ein wenig älter aber ich wollte euch das Outfit trotzdem nicht vorenthalten. Besonders dieser Mantel, hat eine ganz besondere Bedeutung für mich und das Bloggen auf La Katy Fox. Diesen Mantel bekam ich nämlich für meine erste Kooperation und zwar mit About You. Ich weiß noch, wie ich mich damals gefreut habe, als ich 2 Wochen nach Veröffentlichung des Blogs eine Anfrage für eine Zusammenarbeit bekommen habe. Dabei ist auch dieser Beitrag entstanden. In der Zwischenzeit hat sich sehr viel geändert.

Bloggen neben einem Vollzeitjob

Anfangs hatte ich noch geplant, 3 mal die Woche zu bloggen – neben einen 40 h Job „fast“ unmöglich. Mittlerweile habe ich mich auf Mittwoch und Sonntag eingeschränkt. Oft werde ich gefragt, wie viel Zeit ich eigentlich in der Woche fürs Bloggen verwende. Im Durchschnitt sind es so zwischen 20 und 30 Stunden. Wie gesagt, neben einem Vollzeitjob gar nicht so einfach. Das wichtigste dabei ist das Planen. Jeden Morgen vor der Arbeit, plane ich meinen Blogtag. Dafür brauche ich zwischen eine halbe und eine ganze Stunde. Dabei werden die automatischen Veröffentlichungen für den Blogbeitrag und das Posten auf Facebook festgelegt. Ich habe meine fixen Uhrzeiten – um Uhr 9:30 wird mittwochs und sonntags ein Beitrag automatisch veröffentlicht. Auch das Teilen des Beitrags für Facebook wird in der Früh vorbereitet.

Noch bevor es ab zur Arbeit geht, wird auf Instagram ein Bild gepostet. Dieses bereite ich am Vortag vor oder ich mache es noch „schnell“ in der Früh. Aber jeder der sich ein wenig mit Instagram beschäftigt weiß, das „schnell“ mit Instagrambildern schon lange nichts mehr zu tun hat 🙂 Am Abend beantworte ich meist E-Mails und Kommentare. Natürlich schaue ich auch täglich bei anderen Bloggern vorbei und hole mir Inspiration.

Ich muss schon sagen, ich hab mir das Bloggen viel viel einfacher und weniger Zeitaufwändig vorgestellt – nichtsdestotrotz macht es einfach unheimlich viel Spaß. Im nächsten Teil von Einblick ins Bloggen werde ich euch erzählen wie viel Zeitaufwand in einem Beitrag steckt 🙂

Habt ihr Fragen zum Bloggen? Hinterlässt doch gerne ein Kommentar – ich beantworte sie gerne 🙂

Outfit Grey in Grey

Bei der Farbe Grau und Kleidung muss ich immer an David denken. Als wir uns kennengelernt haben, hatte er neben karierten Hemden fast nur graue Shirts an, ich im Gegenteil hatte nicht mal ein graues Shirt 😀 Das hat sich in den Jahren aber geändert 🙂 In diesem Outfit kombiniere ich meine Lieblingsteile: Converse gehen immer auch im Winter (andere Looks mit Converse hier, hier und hier). Diese Furla Tasche ist im Moment sowieso nicht mehr wegzudenken. Ledderlegging gehen wie Converse auch immer (andere Looks hier und hier).

leggins_grauer_Mantel_Fashionblogger_converse-2 leggins_grauer_Mantel_Fashionblogger_converse-3 leggins_grauer_Mantel_Fashionblogger_converse-5leggins_grauer_Mantel_Fashionblogger_converse-4 leggins_grauer_Mantel_Fashionblogger_converse-6Mantel – Only, hier
Pullover – Esprit, hier
Buse – H&M, hier
Leggins – Only, hier
Tasche – Furla, hier
Schuhe – Converse, hier
Haube – H&M, hier

Vielen Dank für die lieben Kommentare ich freue mich über jedes Einzelne sehr ♥

63 Kommentare

  1. Daniela
    Mai 3, 2017 / 8:20 am

    So sehr mir das Bloggen gefallen hat, nein ich hab es wieder aufgegeben. Ich muss sagen, es kamen aufgrund des Zeitaufwandes viele Dinge zu kurz und das war es mir letztendlich nicht mehr wert. Bloggen ist was herrliches, gerade wenn man gerne fotografiert und schreibt… aber man sollte sich immer überlegen, was im Leben wirklich wichtig ist und wo bei einem gerade die Priorität liegt.
    Ich wünsche dir alles Gute, dass du immer genug Zeit hast für die Dinge und vor allem Menschen, die dir wichtig sind. Alles Liebe

    • Katy
      Mai 3, 2017 / 8:26 am

      wow das hast du gut geschrieben – jaja zeitmangel hab ich leider auch ….

  2. März 12, 2017 / 12:28 pm

    Oh ja Bloggen ist super zeitintensiv. Mir fällt es seit dem ich Mama bin sehr schwer Zeit dafür zu finden bzw investiere ich meine Zeit in wichtigere Dinge nun, aber ab und zu geht sich noch ein Blogbeitrag aus 🙂 Schön, dass du Bloggen in deinem Alltag neben einem Vollzeitjob so gut integrieren konntest! GLG

    http://www.naomella.com

  3. März 6, 2017 / 11:05 pm

    Wow ich bewundere dich, wie du neben einem Vollzeitjob so viel Zeit darin investierst, noch zusätzlich am Blog zu arbeiten. Ich bin neben dem Blog nur Studentin (und das nicht mal Teilzeit) und mir ist alles zu viel, haha!

    Alles Liebe und würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust:)

    Laura von http://www.lauratopa.com 🙂

  4. März 4, 2017 / 6:01 pm

    Bloggen kann zeitaufwendig sein, aber je nach Thema ist es auch locker-flockig mit links zu schaffen. Optimal ist es, wenn man immer im flow ist, dann läufts einfach total unverkrampft 😉
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  5. Theresia
    März 1, 2017 / 7:53 am

    Unglaublich wie di das neben deinem vollzeit Job schaffst! Respekt.
    Wie immer tolles outfit!

  6. Februar 27, 2017 / 6:17 pm

    Lieben Dank Katy, dass du deine Erfahrungen und Tipps mit uns teilst 😊 Schaffe es leider meistens nur einen Beitrag pro Woche hochzuladen, da es sonst zu viel wird neben einem Vollzeitjob! Viele Grüße, Vanessa
    https://cityhopperlook.com/

  7. Februar 27, 2017 / 1:31 am

    Hallo meine Liebe,

    Ein wirklich interessanter Beitrag! Richtig cool, dass du deine erste Kooperation direkt mit so einer großen und bekannten Marke bzw.shop hattest und das so schnell!
    Ist echt Wahnsinn wie viel Zeit so ein Blog in Anspruch nimmt!!!

    Das Outfit und die Bilder sind super! Der Hintergrund wirkt richtig cool!

    Liebe Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

  8. Februar 24, 2017 / 8:57 pm

    Meine Liebe ich weiß genau was du meinst! Mir geht es genauso! Zurzeit bin ich sogar so eingespannt, dass es nicht geschafft hatte einen Post zu verfassen, geschweige denn auf alle Kommentare zu antworten! Mag ich eigentlich gar nicht aber geht halt manchmal nicht anders leider..

    Schöner Look übrigens :*

    Liebste Grüße
    michelle xx

  9. Februar 24, 2017 / 12:24 am

    Wow, ich blogge zwar auch neben meinem Vollzeitjob, aber ich stecke nicht soviel Zeit rein wie du. Ich schreibe einen kleineren und einen größeren Beitrag pro Woche. Der kleiner Beitrag ist eher ein kleiner Wochenrückblick und der größere Beitrag befasst sich mit einem bestimmten Thema oder Produkttest. Insgesamt nutze ich etwa 5-10 Stunden pro Woche fürs Bloggen, aber einen genauen Überblick habe ich eigentlich nicht wirklich, von daher sind es geschätze Angaben.

    Aber dein Blog sieht richtig super aus und die Fotos sind sehr schön. Da kann ich mir die ein oder andere Scheibe von dir noch abschneiden 🙂

    liebe Grüße
    Josy von https://dasfraeuleinwunder.de

  10. Februar 23, 2017 / 5:52 pm

    Schön, dass du uns einwenig Einblick in deinen Blogalltag gibst 🙂
    Der Mantel ist super schön (gefällt mir als Graufan natürlich sehr) und das gesamte Outfit schreit nach Frühling 🙂

    Liebste Grüße,
    Mimi
    https://mimilooves.blogspot.com

  11. Februar 23, 2017 / 11:45 am

    Ich hab anfangs auch den Arbeitsaufwand von einem Blog unterschätzt. Fotos machen, Texte schreiben und Social Media ist echt Zeit intensive. Zum Glück macht es mir aber dennoch Spaß sonst hätte ich längst damit aufgehört.

    Schönes Outfit! Ich liebe die Leder leggings.

    Liebe Grüße
    Chichi

    http://www.lookatchichi.com

  12. Februar 23, 2017 / 10:21 am

    Tausend Dank für den tollen Beitrag! Du hast so recht! Neben einem Vollzeit Job ist es wirklich absolut nicht einfach. Manchmal kommt man ja auch nicht immer pünktlich aus der Arbeit und es ergeben sich spontan andere wichtige Dinge.Aber es lohnt sich, denn dein Blog ist toll und ich liebe jeden deiner Beiträge.
    Ein super tolles outfit übrigens du Schöne. <3
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  13. Februar 22, 2017 / 7:05 pm

    Liebe katy!

    Du sprichst mir wieder mal aus der Seele! Bloggen neben einem 40h Job ist echt hardcore – vorallem wenn man so ein Perfektionist wie ich ist & alles zu 200% richtig machen möchte. Naja, bei mir steht der Spaß im Vordergrund. & Spaß macht’s mir zu 1000% 😀

    Schöne Tage in Innsbruck!

    Bussi Jenny

  14. Februar 22, 2017 / 12:32 pm

    Ich stecke auch im Moment in Zeitnot, würde gerne viel mehr in meinem Blog reinstecken, aber die Zeit lässt es nicht zu. Umso mehr möchte ich auf Qualität statt Quantität stecken, damit man meinen Blog dann gerne liest und sich anschaut. Das bringt viel mehr als wenn man täglich postet, sich dafür dann aber keine Mühe gibt.

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

  15. Stephanie
    Februar 22, 2017 / 8:58 am

    Hi dear you that turban looks beautiful i am lookin to wear it somewhere.
    Top rated coupons by Fivestarcoupon.com

  16. Februar 22, 2017 / 8:09 am

    Da hast du vollkommen recht 🙂 Ich schau mir immer gerne meine alten Blogs an und denke mir dann – ich hab wirklich oft gerade nur ein bis zwei Zeilen geschrieben und 3 Fotos fertig, darum hatte der alte Blog auf keine Qualität.

    Seit meiner Veröffentlichung von http://www.daaaniieee.at sieht das ganz anders aus. Ich schreibe meistens Post vor, lese die ein zwei Tage später nochmal und verfasse so kreative Einträge und ich hab gesehen beziehungsweise gemerkt, dass gerade die letzten Wochen meine Beiträge von „ich poste schnell etwas damit es onlin ist“ zu hochwertigen überlegten Texten mit Fotos geworden ist und das brauch einfach Zeit.

    Schon als ich mir zu Hause eine Fotografie-Ecke eingerichtet habe und meine Mum immer lacht wenn ich mit dem Essen dahinspaziere merkt man doch wie einem das Bloggerleben beeinflusst.

    Klar ich muss in sachen Text und Fotografie noch sehr viel lernen aber gerade Blogs wie deine oder zB Cashualholic inspirieren mich dazu weiterzumachen und einem noName Blog Qualität zu verschaffen 🙂

    So jetzt bin ich fertig mit meinem Roman gg LG Danie

  17. Februar 22, 2017 / 7:45 am

    Hallo!

    Ja, es sieht so einfach aus. Ein bisschen Text ein paar Fotos und fertig ist die Sache 😂 Jeder der selbst blogt weiß, dass es damit noch lange nicht getan ist. Verwendst du ein Programm zum Timen deiner Instagram-Posts?

    Tolles Outfit! In meinem Schrank finden sich 5 Paar Converse 😍💖

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Katy
      Februar 22, 2017 / 7:47 am

      ja mit ein wenig text und ein paar bildern ist es leider noch lange nicht 🙂 nein da ich poste die bilder meistens in der früh dann hab ichs erledigt – kannst du eines empfehlen?

  18. Februar 22, 2017 / 7:31 am

    Da sprichst du sicherlich vielen aus der Seele! Toller Beitrag & tolles Outfit! 🙂 Hab einen tollen Tag

  19. Februar 21, 2017 / 11:46 pm

    Ein richtig schöner Look!

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin
    // Tensia

  20. Februar 21, 2017 / 3:53 pm

    Richtig interessanter Post Liebes! Bloggen ist wirklich zeitaufwändiger, als man denken mag.
    Seit ca. einem halben Jahr habe ich auch einen Vollzeitjob und habe schnell gemerkt, dass das mit dem Blog nicht ganz leicht zu vereinbaren ist. Mittlerweile habe ich meine Posttage auch von drei auf zwei heruntergeschraubt und versuche am Wochenende möglichst viel vorzubereiten 🙂

    Caro x
    http://nilooorac.com/

  21. Februar 21, 2017 / 3:25 pm

    Ja, in einem Blog steckt echt viel Arbeit – mehr als nur Fotos machen und Texte schreiben (wobei das natürlich schon genug Zeit frisst) aber vor allem diese Social Media Arbeit ist in den letzte Jahren deutlich anspruchsvoller geworden – dass du das so gut geplant neben deinem Vollzeitjob schaffst – Respekt! Dein Outfit gefällt mir auch sehr, liebe sowieso die Kombi aus schwarz und grau 🙂

    Liebst ♥
    Lea Christin

  22. Februar 21, 2017 / 3:13 pm

    Du sprichst mir aus der Seele!! Mir geht es genau gleich wie dir! Am liebsten würde ich kontinuierlich 3 bis 4 Mal pro Woche bloggen. Das ist aber nebem einem Vollzeitjob quasi unmöglich!
    Toller Beitrag!! *Daumen-hoch*

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    Nissi on Instagram

  23. Februar 21, 2017 / 2:02 pm

    Ein super lässiger Look!
    Ich weiß genau wovon du schreibst, bei mir ist es ziemlich ähnlich.:) Aber bloggen ist einfach ein wahnsinnig tolles Hobby, ich könnte mir ohne gar nicht mehr vorstellen. 🙂
    Liebe Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

  24. Februar 21, 2017 / 1:45 pm

    Katy du siehst so gut aus als immer. Die Tasche mag ich am meistens xoxo

  25. Februar 21, 2017 / 11:51 am

    Hi liebe Katy! 🙂
    Ein cooler lässiger Look! 🙂 Die kleine Furla-Tasche hätte ich auch mega gerne! <3
    Das glaube ich dir! Kompliment, dass du es trotzdem so toll hinbekommst.
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

  26. Februar 21, 2017 / 7:20 am

    Endlich mal jemand, der auch eine 40-Stunden Woche hat und nebenher bloggt – diesen Stress kenne ich nur zu gut 😀 Dein Look sieht übrigens toll aus! Wie schön, dass du so eine tolle Erinnerung mit dem Mantel verbindest – nach zwei Wochen schon eine Kooperation, nicht schlecht! 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  27. Februar 20, 2017 / 11:06 pm

    Da gebe ich Dir Recht. Es kostet schon zeit und ist nicht leicht zu kombinieren mit einem Vollzeitjob. Doch es lohnt sich finde ich 🙂
    Ein schönes Outfit

    Alles Liebe,
    Birte
    SHOW ME YOUR CLOSET

  28. Februar 20, 2017 / 9:29 pm

    Ein super schöner und lässiger Look! Gefällt mir wahnsinnig gut 🙂
    Das mit dem Bloggen kann ich nur zu gut nachvollziehen. Ich mache es dieses Jahr seit 6 Jahren uns es ist mit immer mehr Aufwand verbunden. Auch ich mache das alles neben meinem Vollzeitjob und komme mit 20-30 Stunden schon lange nicht mehr hin. Das alles mit einem eigenen Haushalt ist echt ein hartes Ding! Vor allem wenn man zu manchen Zeiten fast jedes Wochenende mit dem Blog auf Events und Co unterwegs und gefühlt überhaupt nicht mehr daheim ist! Dann fehlen im Winter auch die wichtigen Wochenenden um Bilder zu schießen. Ich habe also allen größten Respekt vor Bloggern, die das alles neben ihrem Job machen und so eine tolle Qualität bieten!

  29. Februar 20, 2017 / 4:56 pm

    Ein super schöner Look. Die Tasche ist einfach ein Traum <3 Neben einen 40 h Job, ist es einfach oft nicht möglich so viel zu bloggen, wie eben ein Vollzeitblogger. Bloggen ist Zeitaufwendig und das wird leider viel zu häufig unterschätzt.

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

  30. Februar 20, 2017 / 3:24 pm

    oh ja, da sprichst du mir aus der Seele. neben einem Vollzeit Job ist es manchmal garnicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen. Ich habe mir vorgenommenin der Zukunft besser zu planen und mir auch feste Zeiten zu organisieren.
    Das Outfit ist total toll, der Mantel ein traum.
    Liebste Grüße
    tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  31. Februar 20, 2017 / 1:37 pm

    Ohja du hast so recht – oftmals verbringt man mit Blog, Instagram & Co. doch viel mehr Zeit als erwartet (ich mag das auf die Woche gar nicht hochrechnen – da bekomme ich sicherlich einen Schock hahaha) aber andererseits macht es ja auch einfach Spaß & ist ein super Ausgleich (zumindest bei mir) 🙂

    Dein Outfit gefällt mir super, casual und perfekt für den alltag und Chucks gehen sowieso immer <3

    xxx und einen schönen Wochenstart,
    Tina.
    http://www.styleappetite.com

  32. Februar 20, 2017 / 1:03 pm

    Ein wunderbarer Look! Ich mag Schwarz in Kombi mit Grau total gerne 🙂 Und ja, das Bloggen kann echt viel Zeit beanspruchen 😉
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  33. Februar 20, 2017 / 10:32 am

    Toller Look und absolut, der Aufwand des Bloggens wird auf jeden Fall unterschätzt! Social Media, Kommentare, Posts und Co. sind super aufwändig. Aber es macht eben auch unglaublich viel Spaß 🙂
    Liebste Grüße, Mia

  34. Februar 20, 2017 / 9:26 am

    Ein super toller Artikel! Ich finde es super spannend zu lesen wie sich andere Blogger organisieren vor allem, wenn sie nicht Hauptberuflich Bloggen. Da schaue ich mir gerne Tricks ab, um sie für mich umzusetzen.

    Viele liebe Grüße,
    Milli (http://www.millilovesfashion.de)

  35. Februar 19, 2017 / 11:43 pm

    Ein wundervoller Beitrag! Der Look gefällt mir unglaublich gut und die Kombination ist absolut perfekt! <3 Würde das Outfit genau so auch tragen liebe Katy!

    Was das Bloggen betrifft kann ich dir nur zustimmen! Ich bin froh mit einem Post/Woche begonnen zu haben .. aktuell habe ich so wenig Zeit, dass mehr einfach nicht drinnen ist! Aber wie du so schön schreibst, es macht so unglaublich viel Spaß und ist das beste Hobby das ich mir vorstellen kann! Wieder aufzuhören kann ich mir gar nicht vorstellen, ich glaube, da würde tatsächlich etwas fehlen in meinem Leben! Ich liebe es einfach Zeit, Energie und Liebe in meinen Blog und mein Instagramprofil zu stecken und mit meinen Lesern zu kommunizieren! 🙂

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  36. Februar 19, 2017 / 11:42 pm

    Hach ja, wie gut ich das nachvollziehen kann!!! Noch letztes Jahr habe ich jede 2 Wochegebloggt bzw jede 3 je nach dem wie ich zeitlich zurecht gekommen bin. Ichversuche zwar einiges vorzuschreiben, aber nicht jeder Artikel schreibt sich in einer Stunde 😜 Teilweise sitze ich einen Tag daran.
    Bin gespannt auf deinen Folgebeitrag.
    Glg Karo

    https://kardiaserena.at

  37. Februar 19, 2017 / 10:03 pm

    Ein hübscher Look. Ja das Bloggen ist schon sehr aufwändig. Es gibt aber auch grosse Unterschiede zwischen den Themen wie ich finde. Gerade Outfit oder Reiseposts dauern länger als Beautyposts.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

  38. Februar 19, 2017 / 9:26 pm

    Ein super Beitrag! Ich glaube von deiner konsequenten Organisation sollte ich mir mal eine Scheibe abschneiden 😄 meisten bin ich nämlich jemand, der es lieber „mal schnell“ spontan macht – aber da hast du recht, das ist es in den seltensten Fällen.
    Dein Outfit finde ich auch super schön! Toll, dass du mit dem Mantel auch so eine schöne Geschichte verbindest 😊

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

  39. Februar 19, 2017 / 8:31 pm

    Oh das finde ich eine wunderbare Idee so einen kleinen Einblick hinter die Kulissen des Bloggens. Und wie du schon schreibst, es gehört vor Allem ein Berg an Organisation dazu und natürlich die Bereitschaft seine Freizeit dafür zu nutzen 🙂 Freue mich schon mehr von dir darüber zu lesen!
    Dein Outfit finde ich wunderbar 🙂 Mütze und der Mantel sind so eine tolle Kombination! Und grau ist sowieso herrlich!

    So jetzt wünsche ich dir einen tollen Abend!
    Liebe Grüße an Dich ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

  40. Februar 19, 2017 / 5:59 pm

    Danke für den tollen Beitrag – dann bin ich ja offensichtlich nicht die einzige, die vom nicht-bloggenden Umfeld immer wieder zu hören bekommt, dass das alles so nebenbei geht….ein, zwei Zeilen in der U-Bahn ins Smartphone getippselt und ein im vorbeilaufen geschossenes Handyphoto dazu…fertig ist der Blogbeitrag und davon schafft man dementsprechend täglich mindestens 10….also, wenn man’s seeeeeehr langsam angehen lässt, ansonsten natürlich erheblich mehr.

    Naja. Trotzdem finde ich, dass bloggen wahnsinnig viel Spass macht. Es ist echt Arbeit und irgendwie auch wieder nicht.

    VG aus Berlin,
    Anneli
    http://www.annalisas-hotelworld.de

  41. Februar 19, 2017 / 4:14 pm

    Oh ja da gebe ich dir vollkommen recht – bloggen bedeutet Arbeit. Die meisten wissen das nicht und denken das wäre mal ganz easy nebenbei zu bewältigen. Doch wie alles im Leben kann man nichts „mal eben nebenbei machen“. Daher danke ich dir für diesen blogpost da er vielen aufzeigt das blogger sein nicht einfach so ein kleines Hobby ist sondern mit sehr viel Arbeit verbunden ist.

    Liebe grüsse
    Caroline | http://www.modesalat.com

    • Katy
      Februar 19, 2017 / 4:42 pm

      ja es stimmt leider denken echt viele es geht so nebenbei 🙂 daweil steckt richtig viel arbeit dahinter 🙂

  42. Februar 19, 2017 / 4:00 pm

    Hallo Katy,
    sehr spannend, ich mag diese Hinter-die-Kulissen Beiträge.
    Schöner Einblick, wie dein Blog und die Posts entstehen und wie du das Ganze handhabst.
    Und du bist damit schon super erfolgreich, in wenigen Monaten so viele Leser und Interaktionen, grandios!
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/barcelona/

  43. Februar 19, 2017 / 3:01 pm

    Ich kenne das all zu gut. Bloggen ist sehr zeitaufwendig, aber es macht so unglaublich viel Spaß 😉
    Dein Look ist super lässig und cool :))
    Liebst, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

  44. Februar 19, 2017 / 1:25 pm

    Meine Süße,
    ich weiß ganz genau was du meinst, auch ich arbeite Vollzeit und bin neben meinem Job noch in einem Verband organisiert, was auch einiges an Arbeit erfordert. Aber das Bloggen möchte ich nicht missen, auch wenn ich manchmal gar nicht weiß wo mir der Kopf steht und wie ich das denn nur alles schaffen soll. Aber der Spaß lässt einen dran bleiben 😉
    Wir rocken das!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  45. Februar 19, 2017 / 1:20 pm

    Liebste Katy,
    ja ich habe mir bloggen auch definitiv weniger zeitaufwendig vorgestellt. Ich blogge ja nur als Hobby und ich mache es supergerne. Nein, falsch ausgedrückt… ich liebe es.Trotzdem benötigt es unglaublich viel Zeit.
    Liebsten Gruß!
    Eva

  46. Februar 19, 2017 / 12:10 pm

    Liebes,
    ich finde es echt bewunderswert, neben beim 40h Job noch einen Blog zu führen. Also Respekt dafür. Ich bin soo froh, dass ich noch studiere :b das macht das ganze etwas einfacher und ich kann mir die Zeit oft so einteilen, wie ich will.
    Und tolles Outfit. Mir gefällt deine Haube übrigens total gut <3
    kussi,
    Mara
    http://piecesofmara.com

  47. Lena
    Februar 19, 2017 / 12:06 pm

    Liebe Katy,
    dein Beitrag finde ich wirklich sehr gelungen. Ich habe auch mit dem Bloggen letztes Jahr angefangen um mit den Menschen meine Interessen zu teilen. Dabei bin ich zum Beispiel auf deinen Blog gekommen. Und du bist wirklich eine große Inspiration für mich.

    Liebe Grüße Lena von https://allaboutliife.wordpress.com

  48. Februar 19, 2017 / 11:59 am

    Ein richtig toller Beitrag und i ch finde es schön, wenn dann Firmen auch diese Arbeit dahinter schätzen bzw.wissen was dahinter steckt 🙂 freue mich schon auf Teil zwei :* und wie immer liebe Katy ein superschönes Outfit!

  49. Februar 19, 2017 / 11:45 am

    Das ist ein echt süßer Look und der Mantel ist total schön.
    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal wieder bei mir vorbei schauen wûrdest.
    Schönen Sonntag
    http://carrieslifestyle.com

    • Katy
      Februar 20, 2017 / 7:28 pm

      danke liebe carrie 🙂

  50. Februar 19, 2017 / 11:37 am

    Liebe Katy
    Tolles Outfit – Lederleggins gehen wirklich immer. Finde ich auch sehr bequem und trotzdem stylish. Der Hintergrund passt idea zu deinem Outfit, sieht super aus.
    Bloggen braucht wirklich viel Zeit. Ich denke die Meisten unterschätzen den Aufwand zu Beginn.
    Wünsche dir einen erholsamen Sonntag.
    Liebe Grüsse, Moni
    http://www.unterwegsmitmir.com

    • Katy
      Februar 20, 2017 / 7:26 pm

      ja wie recht du hast – lederleggins gehen immer 😀

  51. Februar 19, 2017 / 10:54 am

    Ein toller Look!

    Ich denke, die Arbeit und das Führen eines Blogs werden viel zu oft unterschätzt. Es ist eben alles sehr zeitaufwendig und muss gut organisiert sein :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Katy
      Februar 20, 2017 / 7:19 pm

      sitmmt gute organisation ist alles 🙂

  52. Februar 19, 2017 / 10:44 am

    Super cooler Look! Finde die Tasche so so schön💗
    Ich habe mir das Bloggen auch niemals so (zeit)aufwendig vorgestellt und finde es oft schwierig alles unter einen Hut zu bekommen☺ Deine kleine Planung hört sich aber super an- ich muss mir das Ganze wirklich noch ein wenig mehr Strukturieren👧🌸

    Liebste Grüße,
    Carolin von streifenherzchen.de

    • Katy
      Februar 20, 2017 / 7:10 pm

      jaaa die tasche liebe ich auch über alles 🙂 jaja ich glaub am anfang unterschätzt man das ganze ein wenig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.