Ich bin ein Zugvogel, weil…

Julian Le Play, Zugvogel, Konzert, Lifestyleblog, Peace, LakatyfoxWie einige von euch bestimmt auf Instagram mitbekommen haben, waren meine beste Freundin und ich am Dienstag beim Julian Le Play Konzert in Graz. Ich habe bereits im Frühjahr einen Beitrag darüber geschrieben (hier) welche Lieder mich bewegen und welche Lieder mich an bestimmte Personen erinnern. Aus diesem Grund, möchte ich heute auf einen der Songs von Julian Le Play näher eingehen und zwar den Song “Zugvögel” – und warum auch ich ein Zugvogel bin.

Ich bin ein Zugvogel, weil…

ich gelernt habe meine Krone immer wieder neu zu richten. Manchmal fällt mir das leichter manchmal etwas schwerer. Es gibt Tage, wo blöde Kommentare, Lästereien und vor allem Beleidigungen einfach abprallen. Da ist es mir egal, was andere über mich denken und sagen. Aber es gibt natürlich auch Tage wo sie mir leider viel zu Nahe gehen. Wo ich mir Gedanken darüber mache, warum manche Menschen so gemein sein können? Bei Personen die ich nicht kenne, sehe ich darüber hinweg – da ist es mir egal was sie sagen. Jedoch bei Menschen, die ich persönlich kenne und denen ich nichts getan habe, da verletzt es mich. Da denke ich oft tagelang darüber nach …

Ein schlimmes persönliches Erlebnis hatte ich heuer im Frühjahr. Da hab ich so richtig gemerkt wie gemein, herzlos und vor allem auch wie falsch manche Menschen sein können. Was ich aber am meisten daraus gelernt habe? Das ich Menschen in meinem Leben habe, die 100 % zu mir stehen. Vor allem David, meine beiden Schwestern und auch meine beiden besten Freudinnen J u H. Ich konnte so richtig merken, wie sie meinen Schmerz geteilt haben und daraus habe ich sehr viel Kraft gewonnen.

Der Fehler kann auch bei den anderen liegen

Wenn jemand grundlos auf eine Person losgeht oder schlecht über einen redet, habe ich den Fehler früher immer bei mir gesucht. Bis ich aber gemerkt habe, dass es nicht an mir liegt. Meist sind diese Personen mit sich selbst unzufrieden und sind vor allem auch neidisch.

Besonders auch, als ich mit dem Bloggen begonnen habe, habe ich sehr viel Widerspruch bekommen. Leute die mir mein “neues Hobby” ausreden wollten. Ich musste mir leider sehr oft wirklich doofe Kommentare anhören (siehe auch Beitag hier) aber jetzt nach über einem Jahr werden es immer weniger. Viele sehen, dass ich mittlerweile echt was Tolles auf die Beine gestellt habe und auch schon super Kooperationen hatte. Ich glaube oft darf man sich durch solche Kommentare nicht unterkriegen lassen und sich erst recht denken, “wisst ihr was – ich beweis es euch”. Natürlich bin ich noch lange nicht da, wo ich ankommen möchte – aber wie ein Zugvogel – fliege ich weiter in die richtige Richtung, auch wenn es manchmal Umwege oder Turbulenzen gibt – mein Ziel werde ich erreichen! 🙂

Willst auch du dich von Julian Le Play inspirieren lassen? Dann schau doch unbedingt auf seiner Seite vorbei. Aktuell tourt er für das Album Zugvögel durch Österreich und Deutschland. ♥

Vielen Dank an Julian Le Play und an das Team von Comepass für die Einladung zum Konzert ♥

18 Kommentare

  1. Dezember 3, 2017 / 8:42 pm

    Liebe Katy!

    Was für ein schöner Beitrag! Hast du so unglaublich toll geschrieben. Ich kenne das nur zu gut – ich nehme mir jedes Kommentar zu Herzen – auch wenn mal eins dabei ist, welches mich ein bisschen traurig macht. Aber gerade dadurch werde ich stärker, denn das zeigt mir nur, dass manche Menschen nur aus Neid so reagieren!

    Love,
    Jenny

    https://www.jennyloveslove.com

  2. November 30, 2017 / 2:04 pm

    Ein sehr schöner Beitrag liebe Katy,
    ich verstehe dich so gut. Ich habe mir früher alles sehr zu Herzen genommen und war sehr empfindlich. Gerade auch das Bloggen wurde, wie bei dir, nicht immer allzu gut aufgenommen. Lustigerweise hat mich genau das stärker gemacht. Auch wenn man manchmal wieder merken muss, dass es genug Leute da draußen gibt, die einem auch die kleinen Erfolge nicht gönnen 😉
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  3. Jasi
    November 29, 2017 / 12:29 pm

    Das Konzert war hammer 😍💃🏽👍🏼 seine Texte sind wirklich superschön!! ☺️
    Super Beitrag von dir und absolut wahre Worte .. ich kann es nur immer wieder sagen, du kannst stolz auf dich sein dass du es so weit geschafft hast und dich nicht unterkriegen lässt!! 😘 ich hoffe du ziehst weiter und richtest deine Krone immer wieder neu bis du deine Ziele erreicht hast! 🍀

  4. Theresia
    November 28, 2017 / 9:39 pm

    Sehr schön geschrieben Katy ♡

  5. November 28, 2017 / 8:43 pm

    Ein toller Text liebe Katy, ich denke dass sich viele darin wieder finden. Julian le play habe ich dieses Jahr auch live auf dem Söhne Mannheim Konzert erleben dürfen- klasse !!
    Liebste Grüße
    Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  6. November 25, 2017 / 2:30 pm

    Liebe Katy,

    du hast ja soo Recht!
    Ich musste in meinem Leben auch schon einigen Menschen, die angeblich Freunde waren, die kalte Schulter zeigen..Menschen kommen und gehen! Nur die Familie und mein Freund stehen zu 100% hinter mir 🙂

    Ich hoffe das Konzert hat dir bombastich gefallen <3

    Liebst,
    Mandy – http://myglamoursecret.de/

  7. November 24, 2017 / 3:55 pm

    Was für ein toller Beitrag. Du hast so schöne und wahre Worte gefunden. Du kannst stolz auf dich sein, was du schon alles erreicht hast. Die negativen Worte kommen oft nur von Neidern.

    Love, Nadine
    https://diamondshines.com

  8. November 24, 2017 / 3:06 pm

    Liebe Katy,
    das ist wirklich ein wunderschöner Song und ein toller und ehrlicher Beitrag von deiner Seite. Ich finde es auch schwierig negative Vibes komplett von sich fern zu halten und das schafft man leider auch meistens nie, aber man sollte dann das positive draus ziehen, so wie du!
    Toller Beitrag <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  9. November 24, 2017 / 10:34 am

    Meine liebe Katy,

    ein toller Beitrag von dir. Ich verstehe dich so gut und weiß, wie du dich fühlst. Ich habe Anfang des Jahres das gleiche durchgemacht und noch immer lässt es mich nicht los. Ich kann nicht verstehen, wie manche Menschen einfach so böse handeln können und nicht sehen, was sie einem antun. Echt traurig sowas. Aber zum Glück gibt es auch tolle Menschen um uns herum.

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

  10. Leni
    November 24, 2017 / 9:47 am

    Hi liebe Katy! 🙂
    Ich kenne das leider nur zu gut. Doch je mehr ich mit dem Blog geschafft habe, desto leiser wurden die Kritiken und blöden Kommentare. Ich denke das bloggen ist einfach etwas, was viele nicht einschätzen können. Aber davon darf man sich nicht unterkriegen lassen! 🙂
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  11. Stephanie Drexler
    November 24, 2017 / 12:14 am

    Ein toller Post meine Liebe mal wieder :)!
    Ich verstehe dich wirklich total gut und kenne das. Oft sind mir negative Kommentare egal, aber es kommt drauf an, wer diese Kommentare macht und wie der Tag gerade läuft
    x Stephi
    https://stephidrexler.com/

  12. Colli
    November 23, 2017 / 4:15 pm

    Das ist ja mal toll!
    Ach, das geht mir genauso! Grübel über sowas immer tagelang…
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

  13. November 23, 2017 / 3:38 pm

    Wirklich ein toller Text liebe Katy und ich denke, dass ich viele damit auch identifizieren können. Mal geht Kritik total an einem vorbei und dann gibt es wieder Tage wo sie uns sehr trifft – gerade wie du schon sagst, wenn sie von Personen kommt die einem nahestehen.
    Den Kunstler kannte ich bisher noch gar nicht aber ich muss mir gleich mal den Song anhören ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  14. November 23, 2017 / 1:57 pm

    Ich finds toll, wenn Musik berührt. Ich habe das auch bei ganz vielen Songs und es ist immer wieder cool zu sehen, wo einen das hinführt gedanklich. Irgendwie gibts da immer neue Erkenntnisse über einen selbst, die einen aber nur wachsen lassen. Schöner Text!

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  15. November 23, 2017 / 1:12 pm

    Oh was für ein schöner Text. Ich liebe Musik, sie begleitet mich ein Leben lang, ohne könnte ich keinen Tag existieren. Wie du ja weißt liebe ich Xavier & die Söhne. Julian war heuer mit Ihnen als Vorgruppe auf Tour
    http://carrieslifestyle.com

  16. November 23, 2017 / 9:39 am

    ohh das kingt nach einem interessanten Video! ich mag solche inspirativen Clips ja total gerne! und der scheint bei dir auch volle Wirkung gezeigt zu haben 🙂

    dankke für den Tipp! und hab einen wundervollen kleinen Freitag meine Liebe,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.