Cook -Limetten-Beeren-Joghurt Kuchen – Low Carb

Limetten Beeren Joghurt Kuchen, Low Carb, Foodblogger, Rezept, LakatyfoxWas wäre der Sommer ohne seine Beeren. Nur sollte gerade zu dieser Jahreszeit die Höhe der Kalorien bei einem Stück Kuchen nicht in die Höhe schnellen (Unser Energiehaushalt #foodkoma und Figur werden es uns danken). Wer hat schon Lust auf eine schwere Sachertorte im sommerlichen Sonnenschein? Daher gibt es dieses Mal ein locker leichtes, erfrischendes und beerig-süßes Kuchenrezept mit Gelatine. Warum Gelatine? Nimmt man dann nicht Agar Agar weil – IHHHHH – gemahlene Rinderknochen? Um dem Mythos Gelatine auf die Spur zu kommen und den gesundheitlichen Vorteil aufzuzeigen folgt nun Wissenswertes über GELATINE:

  • Gelatine ist eine superschnelle verfügbare Proteinquelle mit 18 Aminosäuren wie z.B. Glycin oder Prolin die als Antidepressivum wirken und für den Stoffwechsel essentiell sind.
  • Beinahe ein Drittel des menschlichen Körpers besteht aus Protein, wenn zu wenig davon vorhanden ist merken wir das vor allem an unseren Knochen und Knorpeln.
  • Gelatine fördert die Verdauung da es den Verdauungstrakt „auskleidet“ um den Leaky-Gut-Syndrom entgegenzuwirken.
  • Die Mineralien Calcium, Magnesium und Phosphor in der Gelatine spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Stärkung der Zähne, Haare und Nägel.
  • Einer der bemerkenswertesten Vorteile der Gelatine ist seine Fähigkeit, bessere Gesundheit der Haut zu fördern.
  • Kollagen ist einer der Bestandteile von Gelatine, dieses stärkt die Elastizität der Haut und unterstützt den natürlichen Regenerationsprozess der Hautzellen

 

Limetten Beeren Joghurt Kuchen, Low Carb, Foodblogger, Rezept, Lakatyfox
Print

Limetten-Beeren-Joghurt Kuchen

Zutaten

  • 3 Stk Eiklar
  • 120 g Gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Gemahlener Mohn
  • 75 g Reissirup/Agavensirup
  • 100 ml Limettensaft (3-4 Limetten)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 500 g Beeren nach Wahl
  • 1 Packung Tortengelee

Zubereitung

Eiklar steif schlagen. Haselnüsse, Mohn und Reissirup unterheben und bei 170°C ca. 30 Minuten backen. Boden auskühlen lassen und im TIEFKÜHL Schrank einige Stunden frieren lassen (damit die Joghurtmasse nicht den Kuchen durchweicht).
Danach Limetten auspressen, mit Reissirup aufkochen. Eingeweichte Blattgelatine ausdrücken und in der heißen Masse auflösen. Naturjoghurt und Sauerrahm verrühren, heißen Limettensaft unterrühren, kurz ruhen lassen.

Den Boden aus dem Tiefkühlschrank nehmen, die Hälfte der Beeren (oder mehr / weniger) ev. halbieren und auf dem Kuchenboden verteilen. Yoghurtmaße über die Beeren gießen und in den Kühlschrank stellen.
Wenn die Joghurtmaße beginnt zu stocken, die restlichen Beeren (ein paar zur Deko übrig lassen) pürieren, mit Tortengelee nach Packungsanweisung anrühren und über die Joghurtmaße gießen. Zugedeckt ca. 10 Stunden kühlen.

Mit Beeren, Minze, Limettenzesten, Schokostreußel, Haselnüssen... dekorieren und genießen.

 

Limetten Beeren Joghurt Kuchen, Low Carb, Foodblogger, Rezept, LakatyfoxWeitere Rezepte von Petra: Spring Buddha Bowl – hier
Gesundes Frühstücksbrot – hier
Superfood Pancakes – hier

Petra, GastbeitragIch bin Petra, Hobbyköchin und Grafikdesignerin to be. Katy und ich teilen unser Leben schon seit 9 Jahren als Reisegefährtinnen, Freundinnen und gegenseitige Inspirationen. Als begeisterte Anhängerin des australischen I QUIT SUGAR Programms, möchte ich euch mit einigen Rezepten und Hintergrundwissen inspirieren. Es freut mich riesig, euch den Mix aus meinem etwas ANDEREN, meist zuckerfreien und immer leckeren Austoben in der Küche sowie dem Fotografieren hier auf Katy´s Blog präsentieren zu dürfen – mehr findet ihr auf meinem Instagram Account. Alles Liebe, eure Petra

33 Kommentare

  1. Juli 13, 2017 / 7:59 am

    Der Kuchen sieht ja wirklich super lecker aus – werde ich definitiv einmal ausprobieren- Ich liebe vor allem im Sommer die Kombi von Joghurt und Limette total.

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.ch

  2. Juli 12, 2017 / 8:18 pm

    Ahhh! Immer wieder machst du mich schwach mit deinen Rezepten! Das hört sich ja wieder mal mega lecker an – ich liebe Kuchen mit Obst drauf!

    Bussi Jenny

    http://www.jennyloveslove.com

  3. Juli 12, 2017 / 7:40 pm

    Oh das sieht unfassbar lecker aus und scheint auch gar nicht so schwer zu sein! 😉
    Ich wusste gar nicht, dass Gelatine so gut für die Gesundheit ist! Danke dir für die Fakten! <3

    Werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  4. Juli 12, 2017 / 10:29 am

    Was für eine köstlich aussehende Torte … ich liebe ja gernerell alles mit Beeren. Gerade richtig für heiße Sommertage 🙂
    Gruß!
    Eva

  5. Juli 10, 2017 / 9:00 pm

    Oh wow die Torte schaut ja unglaublich lecker gut aus und gleich doppelt so toll, wenn man weiß dass sie im Grunde sehr gesund ist 🙂 hihi
    Ich Schrecke vor dem Nacken mit Gelatine immer etwas zurück aber vielleicht ist es nun doch einmal an der Zeit 😉

    Xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

    • Juli 12, 2017 / 9:09 am

      Liebe Tina,
      ich habe auch GANZ lange auf alternativen zurückgegriffen (AgarAgar und co.) aber nachdem ich schon so viel positives über Gelantine gelesen habe und vorallem Topfen / Joghurt / … Cremen so toll sind habe ich sie nun wirklich regelmäßig in meinen Speiseplan eingebaut.
      Alles Liebe,
      Petra

  6. Juli 10, 2017 / 10:13 am

    Oh Gott Katy, ich sitze gerade mega hungrig im Büro weil ich es wieder nicht geschafft habe und dann sehe ich diesen leckeren Kuchen.
    Oh man haha! Sieht einfach mega mega lecker aus.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    • Juli 12, 2017 / 9:10 am

      Danke 🙂
      Alles Liebe
      Petra

  7. Juli 8, 2017 / 12:42 pm

    Ohhhh yes, der Kuchen sieht mehr als lecker aus!
    Die Limetten-Berren Kombi schreit geradezu nach Sommer 🙂
    xx Carina

    • Juli 12, 2017 / 9:11 am

      ja du hast Recht – alles mit Beeren und dann die angenehme Säure von Limette ist PERFEKT 🙂

      Alles Liebe,
      Petra

  8. Juli 7, 2017 / 5:18 pm

    Ich muss den Kuchen sofort nachmachen. Der hört sich ja so unglaublich lecker an und sieht so gut aus. Da bekommt man sofort Hunger.

    Love, Nadine
    https://diamondshines.com

  9. Juli 7, 2017 / 10:56 am

    Mmmmhhhh so lecker schaut das aus. Den werde ich am Wochenende für meine Lieben erstmal nachmachen.

    Hab ein schönes Weekend.

    Liebste Grüße
    Caroline | http://www.modesalat.com

  10. Leni
    Juli 6, 2017 / 4:15 pm

    MMMh das hört sich richtig lecker an und super das es Low Carb ist. In den letzten Wochen habe ich öfter mal low carb probiert und ich freue mich immer über neue Rezepte 😀
    xx leni von https://lenivienna.com

    • Juli 12, 2017 / 9:06 am

      Vielen Dank liebe Doris
      hast du ihn schon probiert?

      Alles Liebe,
      Petra

  11. Juli 6, 2017 / 12:02 pm

    und schon wieder so ein tolles Rezept liebes ich liebe deine Rezepte. Muss ich unbedingt mal ausprobiere.Das siet ja mega lecker aus.

    Kuss

    • Juli 12, 2017 / 9:05 am

      Liebe Kiran, vielen lieben DANK 🙂
      Viel Spaß beim Probieren und GENIEßEN.

      Alles Liebe,
      Petra

  12. Juli 6, 2017 / 8:18 am

    Jetzt musste ich wegen der Gelatine voll an meine mündliche Chemie-Maturaprüfung denken haha, ich weiß ja doch noch was!
    Da bin ich so lange weg und werde heute Morgen mit so einem geilen Bild begrüßt, danke Katy.Das Rezept klingt ja voll easy, ich werde auf jeden Fall nachmachen, sowas ist bei den Temperaturen immer wieder eine Erfrischung 😀

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    • Juli 12, 2017 / 9:15 am

      Wirklich? Wie lustig ist das den, dann jedenfalls ein spannendes Chemie Prüfungsthema. Viel Spaß beim Nachmachen und Mahlzeit.

      Alles Liebe,
      Petra

  13. Jasi
    Juli 6, 2017 / 8:13 am

    Yummy Yummy.. ☺️ Mohn und Erdbeeren .. eine Traumkombi!! 😍🍰🍓 schaut einfach wieder total lecker aus!

    • Juli 12, 2017 / 9:14 am

      Dankeschön liebe Jasi 🙂
      Ich liebe sowieso alle Kuchen die Mohn dabei haben. Und dann mit Beeren – LECKER.

      Alles Liebe und Bussi
      Petra

  14. Lene
    Juli 5, 2017 / 11:42 pm

    Hört sich wirklich extrem lecker an! 👌🔝☺️

    Müntschii

    • Juli 12, 2017 / 9:12 am

      und wer war auch lecker liebe Helene 🙂

      Alles Liebe und BUSSI
      Petra

  15. Juli 5, 2017 / 9:42 pm

    Oh, mein Gott! Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Ich muss das unbedingt probieren. Dank dir für das Rezept!!!
    LG Natascha

    • Juli 12, 2017 / 9:12 am

      ja finde ich auch Karo – total hübsch mit dem Rahmen 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.