Was mich so alles nervt – Jammern ist angesagt

Schwarz Weiß, Jammern Nerven, Blogger, Lakatyfox, PortraitEines vorweg, das ist jetzt Jammern auf höchstem Niveau. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Leben und im Vergleich zu anderen (siehe Kenia hier) darf ich normalerweise wirklich nicht jammern! Aber manchmal ist man einfach von ein paar Dingen/Fragen/Situationen nur noch genervt. Hier kommen meine Top 8 🙂

Dinge/Fragen die mich nerven – Jammern ist angesagt

“Macht dir das Bloggen überhaupt Spaß?”

Nein, ich finde es einfach nur nervig und anstrengend und investiere freiwillig mindestens 20 h in der Woche dafür… Ich mein hallo? Was ist das bitte für eine Frage! Wenn jemand Fußball spielt, 2 Mal wöchentlich Training und dann am Wochenende ein Match hat – fragt doch auch keiner warum er das macht und ob er Spaß daran hat!? Also bitte, lieber nicht mehr fragen.

“Diese Schuhe gefallen dir wirklich?”

Nein, ich trage sie aber trotzdem? Ich bin mittlerweile 28 Jahre und suche meine Kleidung selber aus und natürlich trage ich nur Kleidung die mir gefällt! Alles andere wäre ja nun wirklich doof oder?!?

“Und wann bekommst du jetzt “ENDLICH” ein Kind?”

Einfach mal so zwischen einem Smalltalk mit verschiedenen Leuten, taucht immer öfters die Frage auf: “Wann bekommst du jetzt endlich ein Kind?” Ja ok, ich bin mittlerweile 28 und seit fast 5 Jahren verheiratet. Aber glauben jetzt wirklich alle Leute, dass ich ihnen meine Familienplanung erzähle? Wenn es so weit ist, wird man es schon merken .. 😉

Lust auf Schokolade aber keine zu Hause

Wer kennt das nicht, man liegt gemütlich zu Hause auf der Couch, der Tag war super anstrengend .. was ist da das einzige was einen sofort aufmuntern kann? Schokolade!! 🙂 Nur leider habe ich nie welche zu Hause. Nicht weil ich sie nicht mag, sondern weil ich sie immer sofort aufesse. Ich kann einfach keine Schokolade für ein paar Tage als Reserve herumliegen lassen. Egal wie viel es ist – sie muss weg. Bei mir gibt es auch keinen Supermarkt um die Ecke und ich muss mit dem Auto fahren – was mich dann noch mehr nervt.

Fenster putzen

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal die Fenster geputzt habe – es ist schon ewig her. Aber so lange man noch irgendwie rausschauen kann ist es doch ok, oder? Und jetzt im Winter, ist es sowieso immer dunkel wenn ich aufstehe bzw bereits dunkel wenn ich am Abend nach Hause komme – also Problem gelöst… bis zum Frühlingsbeginn zumindest… 😉

Hast du noch immer kein Tattoo?

Ja mein Mann David ist Tätowierer und hat ein eigenes Studio. Natürlich kommt da oft die Frage ob ich nun endlich ein Tattoo habe? Die Antwort ist da immer dieselbe “nein”. 🙂 Mittlerweile nervt die Frage jeden Tag mehr, besonders wenn man dann noch auf die schlaue Idee kommt ich soll mir doch einfach seinen Namen am Hals tätowieren lassen…na klar!? .. also stop asking!

Wenn man Hunger hat, aber es noch ewig bis zum Essen dauert

Wer kennt es nicht, man hat Hunger und es dauert noch ewig bis zum Essen. Wenn das bei mir der Fall ist, schaue ich schätzungsweise jede zweite Minute auf die Uhr und das ärgerliche dabei ist, die Zeit vergeht dann absolut nicht. Die Minuten werden zu Stunden und die Sekunden zu Minuten – ein schreckliches Gefühl sag ich euch. 🙂

Ist deine Hose kaputt?

Ich glaube langsam sollte es wirklich jeder mitbekommen haben – auch diejenigen, die sich nicht für Mode interessieren! Zerrissene Hosen sind gewollt zerrissen und zerstört – heißen ja auch nicht umsonst ripped oder destroyed Jeans. Aber es kommt immer wieder vor, dass ich auf meine löchrigen Jeans angesprochen werde – der beste (doofste) Standardspruch:”Kannst du dir keine ganze Hose leisten?” Wenn ich nur darüber nachdenke ärgere ich mich, deshalb mach ich hier auch Schluss.

Gibt es auch Dinge/Fragen die euch ständig nerven? Wenn ja lasst es mich wissen!

43 Kommentare

  1. Dezember 13, 2017 / 1:03 pm

    Hallo Katy,
    ich rege mich auch ständig über irgendwas auf.
    Zum Beispiel beim Auto fahren. Entweder der Vordermann bummelt ewig vor einem her oder der Hintermann will unbedingt mein Kennzeichen ganz nah betrachten. Wie ich es hasse! Früher fand ich es nicht so schlimm auf den Straßen. Heute ist es eine Kunst ein neues Auto ein Jahr lang ohne eine “nicht selbst zugefügte Schramme” durchzubringen! Parkrempler und danach abhauen sind ja Alltag heute…
    Viele Grüße, Julia
    http://www.fashion-stoff.de/

  2. November 15, 2017 / 3:58 pm

    Ich sitze gerade aus Sri Lanka und warte bis es endlich essen gibt! Haha
    Dein Beitrag ist genial ich lach mir hier so einen ab! Die Frage mit den Kindern bekomme ich auch andauernd und der rest ist 1:1 genau SO. Sind wir vielleicht Zwillinge oder gibt es einfach nur zu viele gleich-blöde-Menschen?

    Danke für den Beitrag war eine super Überbrückung bis zum Essen, was hoffentlich gleich mal fertig ist 😉

    Liebe Grüße
    Sonja | http://www.lifestylecircus.de

  3. November 12, 2017 / 7:35 pm

    Hey meine Liebe!

    Ha Ha, was ein cooler Beitrag das tolle an deiner Auflistung ist, dass ich mich bei fast allen Äußerungen wieder gefunden habe, bzw. mich jemand schon einmal damit genervt hat… besonders das mit dem Kind kriegen und dem Bloggen finde ich super amüsant!

    Toll geschrieben! 🙂

    Liebe Grüße Ramona

  4. Lene
    November 8, 2017 / 10:48 pm

    Hahaaa😄 ich finds lustig zum Lesen, nicht nervig 😜 haha – aber kann ich gut nachvollziehen meine Liebe😘
    Relax and take it eeeasy🤙

  5. November 8, 2017 / 5:34 pm

    Musste sehr schmunzeln, ich kenne viele der Fragen auch selbst, am häufigsten stellt mir auch die nach dem Bloggen und der Hose, denn ich trage fast ständig Ripped Jeans. Herrlicher Post!

    Viele liebe Grüße
    Chris von
    http://stylepeacock.com

  6. November 8, 2017 / 10:54 am

    Hallo meine Liebe,
    diese Jammer Posts müssen einfach manchmal sein, oder? Ich finde es absolut menschlich und irgendwie machen dich die Punkte noch sympathischer als du ohnehin schon bist 🙂
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  7. November 7, 2017 / 10:47 pm

    Die Kinderfrage find ich am tollsten! Am liebsten hatte ich sie als Single. Meine Gegenfrage war immer: “Bin ich seit neuestem selbstbestäubend?” 😀

    Liebe Grüße,
    Sonia

  8. November 7, 2017 / 10:46 pm

    Hahha, bei ein paar Sachen stimmen wir überein 🙂
    Bei Kleidungsstücken werde ich manchmal auch zwei bis drei mal gefragt, ob mir denn dieses Stück gefällt. Ich bin generell unruhig, wenn wir zu Hause nichts Süßes haben, denn manchmal brauche ich einfach mal so einen Schub an ungesunden Zeug und es müssen auch nicht nur Süßigkeiten sein, es sind sogar manchmal Chips.
    Was mich auch Nervt ist das Verhalten mancher Studierenden an der Uni, da habe ich das Gefühl: Hast du je Mals eine Universität betreten? Und weißt du auch, wie man sich angemessen verhält? Ich denke mal nicht, denn sonst würdest du nicht unpünktlich kommen, dem Professor die Show stehlen und dann noch die Tür laut zuknallen lassen. Das ist eine Sache, die ich wahrscheinlich nie verstehen werde :/

    Liebe Grüße,
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

  9. November 7, 2017 / 6:59 pm

    Sehr amüsant aber leider wahr 😉 Ich fühle bei sehr vielen der Punkte mit dir, ganz besonders bei “wenn man Hunger hat es aber noch ewig bis zum Essen dauert”! Ich hasse es… Was mich nervt: “Isst du wirklich nie was ungesundes?” oder “Warum trinkst du keinen Alkohol?” 😉
    Danke für deine offenen Worte!
    GLG
    Lisa

  10. November 7, 2017 / 6:51 pm

    Das Problem mit dem Essen kenne ich nur zu gut😊

    Finden den Beitrag sehr cool, du hast wirklich ein coole Art zu Schreiben!

    Liebe Grüße,
    Christian
    beatsanddogs.com

  11. November 7, 2017 / 6:45 pm

    Ach Katy, du sprichst mir da bei manchen Punkten wirklich aus der Seele. 🙂
    Vor allem das mit den Kindern. 😀 Ich bin zwar erst 23, aber trotzdem erwarten offenbar schon alle, dass ich von jetzt auf gleich heirate. 😀

    Und sich ab und an mal Luft zu machen ist doch auch gut.

    Wishes, Kat

  12. November 7, 2017 / 5:07 pm

    “Fenster putzen” haha 😀 Ich erkenne mich wieder. 😀
    Und ich warte auch generell sehr ungern auf mein Essen, darum gibt es bei uns Zuhause auch fast nur Fertiggerichte die im Nu essbereit sind. 😀

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

  13. November 7, 2017 / 4:52 pm

    Haha, I feel you! Vor allem die Frage mit der kaputten Hose finde ich extrem nervig – und nein es ist nicht mehr lustig. Was mich besonders nervt ist die Frage, ob man vom Bloggen leben kann und wie man damit Geld verdient. Ähm nein, ich hab einfach nur von Luft und Liebe gelebt und mache es immer noch…Aber ich sehe es auch bei mir im Freundeskreis (da beschäftigt sich keiner wirklich mit Social Media), es ist einfach eine andere Welt 😉

    xx, Trixi

  14. November 7, 2017 / 3:50 pm

    Ich kann dich bei einigen Punkten ja sowas von verstehen und mir passieren ein Teil auch sehr oft, so wie das mit dem Bloggen oder ob die Hose kaputt ist…

    Aber was mich z.B. immer sehr nervt ist die Frage: “Wie findest denn du noch Zeit für deine Kinder zwischen, bloggen und deiner Arbeit?”

    Ich denke dazu werde ich auch mal einen Beitrag schreiben. 😉

    Liebste Grüße Denise
    http://www.neumodisch.com

  15. November 7, 2017 / 2:24 pm

    Hallo liebes,

    Du hast so Recht und man erkennt sich so oft wieder. Lass dich nicht ärgern meine Liebe, leider wird es die Fragen in Zukunft bestimmt auch weiterhin geben :/

    Love, Nadine
    https://diamondshines.com

  16. November 7, 2017 / 1:33 pm

    Ja das kommt mir bekannt vor. Aber den Punkt das es mich nervt über diesen bin ich schon lange hinweg. Ich ignoriere solche Fragen einfach – das nervt dann viel mehr das Gegenüber.

    Liebste Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

  17. November 7, 2017 / 10:30 am

    Liebe Katy, ich musste gerade so über deine Anekdoten lachen! Einige von diesen Fragen sind echt unnötig, ganz besonders die wegen des Nachwuchses. Ich finde, das kann sogar verletzend sein, wenn man Kinder möchte und z.B. keine bekomme kann.
    Und auch die Frage „Das trägst du??“ ist echt nervig 😉 Ein bisschen Jammern darf da also schon sein!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com/

  18. November 7, 2017 / 9:55 am

    Hahahaha, viele der Fragen kommen mir seeehr bekannt vor. Vor allem: Ist deine Hose kaputt? bzw. “Kind, kauf dir doch endlich mal vernünftige Hosen” oder auch “Meine Güte, ist dieser furchtbare Trend immer noch nicht vorbei?!” 😉
    Liebste Grüße,
    Mia

  19. November 7, 2017 / 9:52 am

    Liebe Katy, ich musste gerade richtig über deine Anekdoten lachen 😀 Manche dieser Fragen sind richtig nervig und teilweise auch unnötig, wie z.B. „Und das trägst du??“. Sowas soll doch bitte jeder selbst entscheiden! Auch die Frage nach Kindern ärgert mich, ich find das teilweise sogar unsensibel, es könnte ja beispielsweise sein, dass man Kindern möchte, aber keine bekommen kann.
    Ein bissi jammern darf da schon sein 😉

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com/

  20. November 6, 2017 / 11:43 pm

    Haha musste so lachen liebe katy , da kommt mir doch einiges bekannt vor . Wie oft ich schon hören musste : ja du musst ja Zeit haben 🙂 nee ich nehme mir die Zeit . Und Fensterputzen wird definitiv überbewertet . Solange ich noch die Sonne sehe. Wen interessiert – und bin mal weg , weil habe Hunger 😉
    Liebst Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  21. November 6, 2017 / 7:34 pm

    Ich kann dich so verstehen, manche Fragen nerven einfach! :/ aber wenn du mal schoki brauchst schick ich dir gern eine! :*

  22. Stephanie Drexler
    November 6, 2017 / 5:38 pm

    Liebe Katy!
    So ein toller Post 🙂
    Dass du keine Tattoos hast, obwohl dein Mann Tätowierer ist, find ich aber auch lustig und versteh wenn das Leute fragen :p
    Vor allem solche Fragen wie, ob dir das Bloggen Spaß macht oder ob dir deine Kleidung gefällt sind ja komisch, hört sich an als wär da wer neidisch :p
    x Stephi
    https://stephidrexler.com/

  23. November 6, 2017 / 5:12 pm

    Haha ein echt witziger Beitrag ! Ob mir das Bloggen Spaß macht werde ich auch so oft gefragt – mir gehen dabei die selben Gedanken durch den Kopf wie dir 😀 Warum sollte man so viel Zeit in etwas investieren was einem keinen Spaß macht 😀 Das Problem mit der Schokolade kenne ich auch & die Frage nach der Hose auch (allerdings meist von älteren Menschen) – deswegen muss ich meistens nur darüber schmunzeln 🙂 xxx

  24. November 6, 2017 / 1:38 pm

    Keine Schokolade – ohje, das wäre mein Untergang! Ich habe meistens so viel Vorrat zu Hause, dass es nicht möglich ist, alles aufzuessen. Sogar in meiner Handtasche habe ich oft einen Schokoriegel, falls ich unterwegs mal Hunger auf Schokolade bekomme 😀

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana von Bezaubernde Nana

  25. November 6, 2017 / 10:31 am

    Oh ich musste sehr schmunzeln über die Fragen und kleinen Aufreger 😀 hahaha ja genau, allgemein die Frage nach “Und das trägst du??” finde ich immer sehr nervig, bzw. mittlerweile bekomme ich sie zum Gluck nur noch sehr selten gestellt – Berlin hat da schon seine Vorteile 😉
    Und auch die Frage nach Kindern finde ich immer sehr unpassend, ich hoffe dass das bei mir noch etwas dauert… 😉
    Also etwas Jammern bzw Aufregen darf schon mal sein – ich fand deinen Post sehr amüsant ♥

    xxx
    Tina
    https://styleappetite.com

  26. November 5, 2017 / 7:24 pm

    Ein sehr cooler Beitrag, Katy. Japs, einige Fragen sind einfach unnötig und nerven toooootal… ich kann auch ein Lied davon singen.
    Ich drück dich!
    Eva

  27. November 5, 2017 / 6:16 pm

    Super Beitraf Katy, kann einiges wirklich gut nachvollziehen, vor allem das mit dem Essen🙄
    Alles Liebe Sarah

  28. November 5, 2017 / 4:02 pm

    Hahhahaha wie gut!
    Das mit den Fenstern versteh ich soooo gut! Und WENN man sie mal putzt, scheint das Licht der Sonne wirklich komplett anders ins Zimmer, und erst dann fällt mir auch auf, wie dreckig meine Fenster eigentlich waren hahaha ups
    Achhh und das mit den Fragen kenn ich auch nur zu gut! Kann ich extrem nachvollziehen!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  29. November 5, 2017 / 3:24 pm

    Oh das Kinder-thema unterschreibe ich absolut!
    Ich will unbedingt Kidner haben, so ist es nicht. Aber bei mir ist eher das Ding, dass ich schon knapp 4 Jahre mit meinem Partner bin und es gewaagt habe….immernoch nicht unter der Haube zu sein!
    Stress pur 🙂

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  30. November 5, 2017 / 12:27 pm

    Liebe Katy.
    Durch Deinen Instagram Post neugierig geworden, bin ich heute hier auf Deinem Blog gelandet.
    Leider aber werden vermutlich die Leute, die diese Fragen immer wieder stellen, diesen Beitrag gar nicht lesen. 😉
    Der Namen des Partners auf der Haut ist ja ohnehin schon gewagt – aber auf dem Hals?! Oh Mann!
    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag und werde Deinen Blog bestimmt wieder besuchen.
    Liebe Grüße.
    Steffi
    http://www.tephora.de

  31. November 5, 2017 / 11:16 am

    Hey ! Vieles davon kommt mir auch bekannt vor haha 🙂
    Vor allem das mit dem Kind, das kann schon ziemlich nerven! 😉
    Liebe Grüße

  32. November 5, 2017 / 11:13 am

    Haha ich kann das alles so nachvollziehen.

    Meine Nr. 1 Fragd die mich nervt: “Verdienst du mit dem Bloggen Geld?”
    Nr. 2: “Wann heiratest du?”
    Und dann die Frage mit dem Kind.

    Und sonst kann ich dir beistimmen: Hunger und man bekommt nix zu essen, Leute die in der Kaffeepause über die Arbeit reden (okay jammern) und Leute, die glauben ich bin sauer auf sie, weil ich halt eben nicht innerhalb einer Stunde auf whatsapp zurückschreibe 😀

    Genug gejammert 😀

    Übrigens: Ich wusste nicht dass du verheiratet bist:)

    lg Sabi von http://www.smilesfromabroad.at

  33. Andrea Schwinzerl
    November 5, 2017 / 10:21 am

    Das Schokoladeproblem kann ich lösen.
    Habe immer einen Vorrat Zuhause, und wohne ca. 100 Meter von Dir entfernt. Du kannst gerne Anläufen.

  34. November 5, 2017 / 10:14 am

    haha, ich fühle mich quasi ertappt 😉
    diese und ähnliche Sprüche kommen mir natürlich soooo bekannt vor. auch mal abseits vom Bloggen, wer über 25 kennt diese Frage nach Kindern nicht?! total ätzend, dass man einer erwachsenen Frau nicht auch zugestehen kann, vl GAR KEINE Kinder haben zu wollen …

    sehr amüsanter Beitrag meine Liebe, mit dem richtigen Funken Ernst!
    hab noch einen schönen Sonntag,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  35. November 5, 2017 / 10:12 am

    Hahahah .. Katy du triffst es so auf den Punkt! Den Punkt mit den Schuhen z.b. kenne ich selbst nur allzu gut! Musste grad soooo lachen, als ich deinen Post gelesen habe!

    Danke für diesen tollen Beitrag!

    Bussi Jenny

    https://www.jennyloveslove.com

  36. November 5, 2017 / 9:56 am

    Liebe Katy,
    ich kann dich verstehen. Mich nerven solche Dinge auch, speziell das Thema Familienplanung. Ich werde in Kürze 35 Jahre und es hat bisher noch nicht in mein Leben gepasst. Wenn man lange studiert und wie ich Wert auf Bildung legt, dann verschieben sich solche Dinge eben nach hinten. Je älter man wird, desto reifer ist man und desto mehr profitiert auch der Nachwuchs davon. Das ist zumindest meine Meinung.

    Ich wusste nicht, dass du verheiratet bist und auch nicht, dass dein Mann Tätowierer ist. Ich finde es immer spannend die Kunstwerke zu bewundern, würde mir allerdings nie ein Tatoo machen lassen, weil ich es wohl irgendwann bereuen würde. Ich wüsste ja gar nicht, welches Motiv ich immer mögen würde.

    Ich liebe Schokolade – zum Naschen gibt es bei uns allerdings selten etwas zu Hause, weshalb ich meine süsse Vorliebe in der Stadt auslebe.

    Lass dich von niemanden beirren, mach dein Ding. Das machst du gut!
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

  37. November 5, 2017 / 9:41 am

    Musste wirklich schmunzeln bei deinem Beitrag heute. Ich wusste übrigens gar nicht, dass du schon so lange verheiratet bist – schön, dass es auch andere gibt, die auch früh heiraten und trotzdem auch der Meinung sind, dass das gar nichts mit Kinderplanung zu tun haben muss.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  38. Theresia
    November 5, 2017 / 9:21 am

    Das mit der Schokolade kann ich gut nachvollziehen!!!!
    Toller Beitrag Katy 🙂

  39. November 5, 2017 / 9:08 am

    Haha manche Dinge kann ich so gut nachvollziehen. Vor allem das mit dem Kind und dem bloggen. 🙂 – Jeder sollte doch selbst wissen wie er seine Freizeit gestalten will. Und wie du so schön gesagt hast, wenns soweit ist mit dem Kind, wird mans schon merken 😉

    Was ich durchaus cool finde, dass dein Mann Tätowierer ist. Da muss ich ja fast mal hinschauen. Ich, als Tattoofreak 🙂

    Alles Liebe,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.