Flammkuchen, Rezept, Teig, Kochen, Lunch, Dinner, Snack, Ziegenkäse, Food, Foodblogger, Französisch, Lillet, Vorspeise

Französischer Flammkuchen

Servings 1 Blech

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Mehl
  • 60 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Für den Belag

  • 125 ml Creme Fraiche
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 kleine Zucchini
  • 100 g Feta
  • Cocktailtomaten
  • Zwiebel
  • Rosmarin, Salz

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig einfach in eine Schüssel geben und so lange kneten, bis der Teig seidig glatt ist. (Ich bereite den Teig immer mit Hilfe einer Küchenmaschine zu). 

Da der Teig ohne Germ zubereitet wird, kann er sofort weiterverarbeitet werden. Den Teig am besten gleich auf ein Backpapier legen. Somit kann der Teig ganz dünn ausgerollt werden und einfach aufs Blech transportiert werden. 

Wenn der Teig dünn ausgerollt wurde, kann mit dem Belegen begonnen werden. Zuerst mit Sauerrahm dünn bestreichen, anschließend belegen. 

Am Schluss den Flammkuchen mit Rosmarin und Salz würzen. Im Backrohr bei 200° ca. 20 min backen.

Guten Appetit