Ausmisten – Zeit für einen Frühlingsputz

Lakatyfox, Ausmisten, Bloggerflohmarkt, Frühjahrsputz,Ich freue mich schon auf den Frühling – und wie jedes Jahr, lege ich auch heuer zu Hause einen kleinen Frühlingsputz ein. Ich habe mir bereits eine Routine zurechtgelegt. Ich gehe von Raum zu Raum, sortiere gründlich aus und reinige dabei gleichzeitig die Regale, Fächer…

Leichter in den Frühling starten – Ausmisten ist angesagt

Zumindest einmal im Jahr versuche ich gründlich auszumisten – dies mache ich meist Anfang März. Wenn man aber vom Ausmisten spricht, denken die meisten nur an den Kleiderschrank. Es gibt jedoch so viel mehr, was man aussortieren kann.

Natürlich starte auch ich, wie die meisten mit dem Kleiderschrank. Da ich öfter mit einer Bloggerkollegin einen Flohmarkt in Graz organisiere (mittlerweile den 5.ten – den wir jedoch leider auf Grund der aktuellen Lage verschieben mussten) hat sich mein Kleiderschrank in den letzten Jahren schon sehr reduziert. Natürlich besitze ich immer noch genug Zeug, da ich regelmäßig shoppe.

Aber wie mistet man am Besten aus?

Ich habe letztes Jahr das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo gelesen (hier, kann ich übrigens jedem empfehlen). Marie Kondo gibt in diesem Buch nicht nur tolle Ratschläge wie man richtig ausmistet, sondern erklärt auch, wie man es in Zukunft schafft, immer Ordnung zu halten.

1.Tipp – Nach Kategorien getrennt ausmisten

Ich bringe dazu immer alles auf einen Platz. Dadurch hat man auch einen tollen Überblick, wie viele Stücke man eigentlich besitzt. Bespiel: Wenn ich meinen Kleiderschrank ausmiste, lege ich alle BHs auf den Boden. Das Aussortieren fällt mir dadurch leichter, da mir auf den ersten Blick sofort auffällt, dass ich zb nicht unbedingt 3 weiße BHs brauche.

2.Tipp – Auf das Haltbarkeitsdatum achten

Dies ist nicht nur bei Lebensmitteln wichtig, sondern auch bei den Kosmetikartikeln. Auf jedem Kosmetikartikel befindet sich das Symbol von einem geöffneten Cremetiegel. Darauf befindest sich immer der Buchstabe M für Monat und eine Zahl. Zum Beispiel: 4 M. Dies bedeutet, der Artikel ist für min. 4 Monate nach dem Öffnen noch in Ordnung. Natürlich ist ein Lidschatten auch nach ein paar Jahren nicht unbedingt kaputt. Aber alleine aus hygienischen Gründen würde ich alles, was schon seit über 2 Jahren in Gebrauch ist wegwerfen.

#Grundsatz: Alles was kaputt ist oder nicht mehr passt – weg damit!

3.Tipp – Verkaufen oder Verschenken

Ich weiß selbst, dass man sich manchmal ziemlich schwer von Dingen trennen kann. Besonders wenn sie noch neu sind oder man sie so gut wie nie benützt hat. Leichter ist es, wenn man weiß, dass man noch etwas Geld dafür bekommen kann. Neben dem Flohmarkt, inseriere ich auch sehr oft Sachen online (zb. auf Willhaben, hier). Natürlich verschenke und spende ich auch ein paar Teile!

4.Tipp – Wenn was Neues dazukommt, muss was Altes gehen

Eine sehr einfache Methode aber ich probiere mich wirklich immer daran zu halten. Kaufe ich mir zb eine neue Winterjacke, schmeiße ich eine „alte“ weg.

5. Macht mich dieser Besitz glücklich?

Das ist wirklich eine Frage, die ich mir oft stelle. Man bekommt ja auch mal etwas geschenkt, mit dem man so gut wie gar nichts anfangen kann, bzw was einem gar nicht gefällt. Oft will man sich aus schlechtem Gewissen nicht davon trennen. Aber es braucht nur unnötig Platz -> weg damit!

6. Gleiche Dinge gehören am selben Platz aufbewahrt

Wenn du alle gleichen bzw ähnlichen Dinge auf einen Platz gesammelt aufbewahrt, hast du somit gleich einen Überblick was du alles besitzt. Und du hältst auch leichter Ordnung, da jedes Teil einen bestimmten Platz hat. Dies wende ich zb im Badezimmer an. Ich habe im Badezimmer 3 Regale. Früher befanden sich meine Shampoos verstreut in den Regalen wieder. Ich habe somit den Überblick verloren und mir öfters eines gekauft. Jetzt jedoch, befinden sich alle Shampoos, in einem Regal nebeneinander und ich weiß ganz genau wie viel ich wovon besitze.

Was kann man alles ausmisten?

Am Anfang habe ich bereits erwähnt, dass man viel mehr als nur den Kleiderschrank ausmisten kann. Ich miste zb auch meinen Kühlschrank aus. Man kann es gar nicht glauben, aber mit der Zeit häufen sich doch einige Lebensmittel im Kühlschrank, die eigentlich gar nicht mehr gut sind (Haltbarkeit) bzw die man einfach nicht mehr aufbrauchen mag, weil sie einem nicht mehr schmecken. Am Schluss vom Beitrag findet ihr eine kleine Checkliste – was ihr alles ausmisten könnt!

Aber was gehört noch zu einem Frühjahrsputz?

Wenn ich schon beim Ausmisten bin, säubere ich natürlich auch gleich die ganzen Regale, Laden und auch die Räume selbst. Da sowieso schon der „Großteil“ am Boden liegt, nehme ich mir kurze Zeit und reinige alles gründlich und desinfiziere es! Zusätzlich verstaue ich im Frühling alle meine Winterteile und räume meine Frühlingsteile hervor!

Hast du noch weitere Tipps für mich?
Wenn ja würde ich mich sehr freuen, wenn du dies im Kommentarfeld hinterlässt!

Ausmisten, Frühlingspust, Checkliste, www.lakatyfox.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. März 16, 2020 / 8:07 am

    Hallo Katy,
    schöner Artikel, kann ich voll zustimmen.
    Ich hab es gern nicht so vollgeräumt, sondern fokussiert auf die Lieblingsstücke, die dann auch besser zur Geltung kommen. Daher find ich Ausmisten auch gut und mach das immer wieder.
    Mein Thema ist dabei vor allem, was tun mit den gut erhaltenen Sachen, die man nicht mehr braucht – denn ich möchte, dass damit noch wer eine Freude hat. Meist spende ich sie, z.B. Caritas, und in Wien gibt es den „MA48 Altwarenmarkt“ (die verkaufen die Sachen dann Second Hand)..
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/fruehlingsgefuehle/

  2. Anna
    März 15, 2020 / 10:28 am

    hallihallo!

    ich dachte mir, ich lass dir mal einen kommentar da! 😉 ich lese deine blogs immer sehr gerne und schaue mir auch deine stories regelmäßig an! echt toll, wie du das machst. immer wieder unterhaltsam. 😉

    ein tipp für den frühjahrsputz fehlt mir jedoch – was tun, wenn der partner nicht so gerne ausmistet, wie du 😛

    sonnige grüße

    • Katy
      Autor
      März 15, 2020 / 4:54 pm

      danke liebe Anna für dein Kommentar 🙂
      Ich miste meistens für den Partner aus – ich frage da immer ob er jetzt Zeit hat u er sitzt sich dann aufs Bett u ich halte so quasi Teile hoch, wo ich weiß, diese hat er schon ewig nicht mehr angehabt (ich wasche ja alles, daher weiß ich das ziemlich gut)
      glg und schön, dass dir meine Arbeit gefällt ♥