Traveldiary – 24 Stunden in Ljubljana

Ljubljana, Travelwithme, travelbog, Städtetrip, Reisen, Travel, Lakatyfox-Ende Dezember verbrachten David und ich eine Nacht in Ljubljana, Slowenien. Diese Reise kam eher spontan zu Stande, da mein ursprüngliches Geschenk nicht pünktlich vor Weihnachten ankam und David mir trotzdem etwas schenken wollte. Mir war die Verspätung vom “echtem Geschenk” sehr recht, da ich immer schon mal in die Hauptstadt von Slowenien reisen wollte.

24 Stunden in Ljubljana

Ljubljana hat ca 290.000 Einwohner und ist somit bestimmt eine der kleinsten Hauptstädte Europas. Da die Stadt in weniger als 2 h von mir (nähe Graz) zu erreichen ist – lag sie also perfekt für einen spontanen Kurztrip.

Am 26. Dezember ging unsere Reise um ca. 8 Uhr in der Früh los. Zuerst hieß es noch schnell einen Coffee to Go, Tanken und eine Mautkarte (15 €) für Slowenien kaufen. Keine 2 Stunden später, standen wir schon vor unserem Hotel. David hat sich für unseren Kurztrip für ein 5***** Luxushotel (Info zum Hotel, am Ende des Beitrags) entschieden. Zu unserem Glück war das Zimmer bereit und wir konnten schon um 10 Uhr einchecken.

Wir haben uns nur kurz frisch gemacht und schon ging es zu Fuß ins Zentrum (ca. 10 Minuten). Da die Stadt wirklich sehr klein ist, ist auch die Altstadt sehr überschaubar. Auch ohne dass wir uns vorab groß über Ljubljana informiert haben, haben wir uns schnell zurecht gefunden.

Ljubljana wird durch einen Fluss getrennt und auf den beiden Gassen entlang dem Fluss ist sozusagen alles zu finden was wichtig ist. Wir sind dort entlang spaziert, haben für einen Kaffee in eine der vielen beheizten Terrassen gesetzt und dem “Stadttreiben” zugeschaut. Zum Essen haben wir uns etwas von den vielen “Essensständen” geholt. Danach sind wir schon etwas erschöpft zurück ins Hotel.

Dort angekommen haben wir sofort den Wellnessbereich aufgesucht. Und es war so richtig genial. Besonders wenn man die ganze Zeit draußen in der Kälte herumspaziert ist es traumhaft, im 18. Stock im Jacuzzi zu sitzen und über die Stadt zu schauen. Nachdem wir uns genug entspannt hatten ging es am Abend noch mal in die Stadt. Dort haben wir im Pop’s Place lecker Burger gegessen. Danach waren wir noch im Museum of Illusions. Das Museum war wirklich super und wir hatten eine Menge Spaß (siehe Bilder).

Zurück im Hotel nutzten wir noch einmal den Wellnessbereich, genauer gesagt die Sauna, bevor es richtig relaxed ins Bett ging.

Am nächsten Morgen gingen wir vor dem Frühstück noch in die Stadt ein paar Fotos machen. 1. Weil dort meist die Straßen leer sind und 2. weil man danach einfach einen Riesenhunger aufs Frühstück hat. 😉

Das Frühstück befand sich im 20. Stock und man hatte während dem Essen eine richtig tolle Aussicht über die ganze Stadt. Nach dem Auschecken ging es erneut ins Zentrum. Dort sind wir herumgelaufen, haben uns den Markt angeschaut, Kaffee getrunken und sind zur Burg spaziert (ca. 20 Minuten). Von oben hat man abermals einen wunderschönen Ausblick über ganz Ljubljana.

Nach dem Rundgang haben wir uns noch etwas zu essen geholt bevor es ab nach Hause ging.

What to do und where to eat
    • Geht unbedingt ins Museum of Illusions! Wir haben dort beide so viel gelacht.
    • Gut Burger gegessen haben wir im Pop’s Place. Richtig tolles Innlokal! Aber Achtung sehr wenig Plätze!
    • Einfach die vielen Gassen und den Fluss entlang spazieren und dort wo es euch gefällt reinsetzen und genießen.
    • Zur Burg raufspazieren und den tollen Ausblick über die Stadt genießen.

Ljubljana, Travelwithme, travelbog, Städtetrip, Reisen, Travel, Lakatyfox-33 Ljubljana, Travelwithme, travelbog, Städtetrip, Reisen, Travel, Lakatyfox-33 Ljubljana, Travelwithme, travelbog, Städtetrip, Reisen, Travel, Lakatyfox-33Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, LifestyleLjubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, LifestyleLjubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, Lifestyle-8 Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle

Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, Lifestyle-8

Museum of Illusions

Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, Lifestyle

Pop's Place, Ljubljana, Travel, Traveldiary, Städtetrip, Kurztrip, TravelbloggerLjubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle Ljubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, LifestyleLjubljana, travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Lakatyfox, Lifestyle

Das Hotel – InterContinental – Ljubljana

Wie bereits erwähnt, haben wir in einem 5 Sterne Hotel, genauer gesagt im Intercontinental geschlafen. Normalerweise achte ich beim Buchen immer auf den Preis, aber da es ein Geschenk war, hat David das Hotel ausgesucht. Und das Hotel war wirklich ein Traum. Das Zimmer war riesig, das Bett super weich und alles war so sauber und gepflegt. Und das Beste war einfach der Wellness Bereich. Besonders wenn man den ganzen Tag durch die Stadt läuft (ich will ja so viel wie möglich sehen) gibt es nichts besseres als einen Abstecher zurück ins Hotel um dort zu entspannen und Energie zu tanken. Bezahlt haben wir für die eine Nacht, inkl. Frühstück € 170. Ich kann dieses Hotel absolut empfehlen. Gebucht haben wir wie meistens über Booking.com.

Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle Ljubljana, Travelwithme, Travelblogger, Städtetrip, Kurztrip, Hotel, Lakatyfox, lifestyle

Ljubljana, Travelwithme, travelbog, Städtetrip, Reisen, Travel, Lakatyfox-33

Kennt ihr schon meinen Reisetipp zu Venedig? Wenn nicht, schaut hier vorbei

22 Kommentare

  1. Januar 19, 2018 / 1:43 pm

    Ich hatte Slowenien bisher her weniger auf der Liste – vor allem wohl auch weil es von Berlin etwas weiter weg ist als 2 h 😉 Aber dank deiner Bilder bin ich jetzt auf jeden Fall im Bilde 😉
    gerade die Altstadt schaut wirklich toll aus mit den schönen alten Gebäuden und auch euer Hotel – WOw!! ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  2. Januar 16, 2018 / 5:34 pm

    Sehr coole Zusammenfassung! Mein Freund und ich überlegen schon länger nach Ljubljana zu fahren, da werden wir uns deine Tipps zur Hilfe nehmen 🙂

    lg Sonia

    http://www.yellowgirl.at

  3. Januar 15, 2018 / 5:29 pm

    Klingt nach einem fantastischem Kurztrip.
    Da bekommt man gerade Lust auch mal hinzufahren!
    Die Stadt sieht wirklich unglaublich schön aus und das Hotel in dem ihr wart hört sich richtig gut an.
    Vielen Dank für den großartigen Bericht!
    Alles Liebe,
    Katharina

  4. Januar 15, 2018 / 1:06 pm

    Das ist ja ein tolles Reiseziel, das ich im ersten Moment gar nicht auf dem Schirm hatte… aber dein bericht ist toll und ich möchte die Stadt gern mal sehen!

  5. Januar 15, 2018 / 11:55 am

    Oh super, was für ein toller Tipp! Das ist quasi nur ein “Katzensprung” und dennoch eine gute Möglichkeit für einen Weekend-Trip vor allem jetzt wo ich weiß, was man in nur 24h schaffen kann. Der kommt auch noch auf die Liste für 2018 denke ich 🙂 Langsam gehen mir die Wochenenden aus 😉 Soooo weniger Zeit für sooooviele tolle Orte.

    Liebe Grüße
    Jen von www-cj-on-tour.at

  6. Januar 12, 2018 / 8:43 pm

    Euer Kurztrip klingt echt toll – eine schöne Idee sowas als zusätzliches Geschenk zu zweit zu machen. Von gemeinsamer Zeit hat man einfach am meisten. Und euer Hotel sieht richtig toll aus. xxx

  7. Januar 12, 2018 / 1:46 pm

    Was für ein super schönes Traveldiary! Ich bin zweimal durch Ljubljana durchgefahren, bin aber leider noch nicht in der Stadt gewesen, dabei sind deine Eindrücke wirklich sehr vielversprechend! Und besonders dieses Museum sieht nach mega viel Spaß aus! City Trips am Wochenende sind einfach das beste und ich wunder mich immer wieder, wie viel man in 24h von einer Stadt entdecken kann 🙂

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com/

  8. Januar 12, 2018 / 1:23 pm

    Toller Beitrag meine Liebe!! da bekommt man glatt Lust, auch mal für einen kleinen Abstecher zu unternehmen 😊 trotz der Nähe zu Graz war auch ich noch nie dort 😱🙊
    das Hotel sieht wirklich traumhaft aus.!! da habt ihr es euch ja wirklich gut gehen lassen 😊 es freut mich, dass du eine tolle Zeit hattest.

    Liebe Grüße 😘

  9. Januar 12, 2018 / 12:26 pm

    Sehr schöner Blogartikel über deine Zeit in Slowenien! Das Hotel sieht ja auch mega aus 😀

    Jetzt habe ich auch Lust auf einen Kurztrip 🙈

  10. Januar 12, 2018 / 10:45 am

    Liebe Katy

    Ich liebe solche Berichte, so schöne Eindrücke und Bilder!

    Danke Dir fürs Mitnehmen! ;oD

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  11. Januar 12, 2018 / 7:17 am

    Hallo meine Liebe!

    Der Beitrag ist ja mehr als gelungen. Die Bilder machen richtig Lust dorthin zu fahren. Das Hotel ist der absolute Hammer. Da werd ich ganz neidisch
    https://carrieslifestyle.com

  12. Sabrina
    Januar 11, 2018 / 11:37 pm

    nice trip! 🙃💜

  13. Januar 11, 2018 / 8:55 pm

    Ljubljana muss so toll sein – ich fahre nächste Woche das dritte Mal nach Slowenien, leider hab ich es noch nie dorthin geschafft. Das Museum der Illusionen gibts jetzt auch in Wien – leider etwas überteuert!

  14. Irmgard
    Januar 11, 2018 / 12:20 pm

    Toller Bericht,wir fahren Ende Februar auch nach Ljubljana.Hab durch dich jetzt einiges Tipps bekommen was wir uns anschauen werden.
    LG

  15. Januar 11, 2018 / 12:08 pm

    Hallo Liebes,

    na das hört sich doch danach an, dass 24Stunden optimal genutzt worden. Ich war auch noch nie dort , habe aber schon oft gehört, dass es echt eine schöne Stadt ist.
    Ich finde auch, ein Citytrip kann manchmal einfach toll sein und gibt ein genau das richtige “malkurzweg” Feeling.
    Love Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  16. Januar 10, 2018 / 7:03 pm

    Meine Liebe,

    ich war noch nie in Ljubljana. Deine Fotos und dein toller Bericht machen aber Lust sofort den nächsten Urlaub zu planen. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Verena

  17. Januar 10, 2018 / 4:56 pm

    Nach Slowenien will ich auch unbedingt mal! Da hast du wirklich schöne Eindrücke gesammelt.

  18. Januar 10, 2018 / 4:45 pm

    Tolle Einblicke in die Stadt. Freunde waren schon in Ljublijana und waren auch total begeistert, schön dass die Stadt so nah bei euch liegt und ihr einen so schönen Kurztrip machen konntet!
    Das Hotel schaut auch super aus und gefällt mir richtig gut!
    Ein toller kleiner Travelbericht <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  19. Januar 10, 2018 / 10:40 am

    ein ganz wundervolles Travel Diary meine liebe Katy 🙂
    in Slovenien war ich mich nie, nut in Polen, weil ich früher mit der Familie an der polnischen Grenze gewohnt habe 😉

    es aber ja auch erstaunlich wie viel City Urlaubsfeeling man in 24 Stunden schaffen kann 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.