Travel | Kalabrien – Urlaubsparadies an Italiens Stiefelspitze

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienAuch dieses Jahr ging es für uns wieder nach Italien. Genauer gesagt an Italiens Stiefelspitze – nach Kalabrien. Wir haben zwar schon einiges in Italien gesehen, aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Über Kalabrien wusste ich bis jetzt nur, dass dort die Mafia zu Hause ist. 😉

Reisetipps für Kalabrien

Gebucht haben wir unsere Reise über Restplatzbörse.at. Dort haben wir zufällig ein mega günstiges Angebot gefunden – 9 Nächte, Flug und Zimmer inkl. Frühstück um nur € 450 pro Person (Vorsaison). Dazu das Mietauto um ca. € 140 (ebenfalls für 10 Tage).

Tipp | Wenn man relativ spontan bucht (wir haben 3 Wochen vorher gebucht), flexibel ist und keine hohen Ansprüche hat – kann man auf Restplatzbörse.at richtig tolle Angebote finden. Vor allem für die Vorsaison.

Lesetipp | Die schönsten Strände in Kalabrien

Unterkünfte

Wir haben in 2 unterschiedlichen Unterkünften gewohnt. Die erste hatten wir im Angebot inkludiert, die zweite Unterkunft haben wir extra bezahlt!

  • Baia di Trainiti

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienHier haben wir die ersten 7 Nächte unserer Reise verbracht. Die Anlage ist direkt am Meer, die Zimmer sind sehr geräumig, sauber und verfügen alle über eine Terrasse wo man auch am Abend gemütlich sitzen kann. (hier)

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien

  • Oldwell Hotel

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienDiese Unterkunft haben wir spontan gebucht. Wir sind am Strand von Baia di Riaci gesessen und ich habe zu David gemeint, WOW hier müsste ein Zimmer auch toll sein. Wie es der Zufall will, hat das Zimmer für 2 Nächte inkl. Frühstück nur insgesamt € 106 gekostet und so haben wir zugeschlagen. Die Lage war perfekt, Frühstücken konnte man direkt am Meer (es gab frisch gepressten Orangensaft) und beim Schlafen hörte man sogar das Meer. Leider verfügt die Unterkunft über keine Klima (was aber in der Vorsaison ohnehin nicht unbedingt notwendig ist). (hier)

Beide Unterkünfte sind etwas abgelegen – daher würde ich auf alle Fälle ein Mietauto empfehlen.

To do’s in Kalabrien

  • Fahrt an der Küste entlang und entdeckt die schönsten Strände und Buchten – Beitrag dazu hier
  • Beim Verkehr heißt es am besten anpassen – wenn alle schneller fahren – fährt man im selben Tempo mit.
  • Fragt nach Insider Tipps – am besten im Hotel – wir haben an der Rezeption sehr viel tolle Vorschläge bekommen.
  • Probiert unbedingt den roten Zwiebel – Kalabrien ist dafür bekannt – ihn gibt es auch wirklich überall auf den Straßen zu kaufen – er schmeckt leicht süßlich und viel milder als unserer!

Lesetipp – Italiens Ende ist am Schönsten – Apulien

Orte die man besuchen sollte

  • Tropea 

Pizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien TropeaTropea gehört wohl zu den bekanntesten Städten in dieser Region – und dies zu Recht! Tropea ist eine wunderschöne Altstadt die auf einem Felsen gebaut wurde. Wir haben immer unten am Meer geparkt und sind dann über die vielen Treppen die Stadt hinaufgegangen.

Tipp | Sucht euch einen tollen Platz vor Sonnenuntergang und genießt bei einen Glas Aperol die unglaubliche Aussicht!Pizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien Tropea

Restauranttipps Tropea

Marina dell’Isola am Campingplatz – sehr einfaches Restaurant (da am Campingplatz), Bedienung, Lage (direkt am Strand) und auch Preis-Leistung waren perfekt! (hier)Pizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien Tropea

That’s Amore – mitten in Torepa, David hatte eine leckere Pizza und ich hatte ein perfekt gebratenes Steak! (hier)

Pizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien Tropea

Tipp | Genießt in den Bars unbedingt ein gratis Aperativo (man zahlt für ein Getränk und bekommt entweder etwas Traditionelles serviert oder man darf sich beim Gratis Buffet bedienen)  – wir haben folgende Bars probiert und können diese auch empfehlen: Al Migliarese (die Cocktails sind mega lecker), Barone (hier wurde ein Antipasti Teller serviert) und in der Bar schräg gegenüber (hier gibt es ein Buffet).

  • Pizzo

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienPizzo meine Lieblingsstadt in Kalabrien. Auch eine wunderschöne Altstadt, direkt am Meer im Felsen erbaut. Wir sind hier durch die Gassen spaziert, haben mega leckeres Eis gegessen (bei Ercole) und (unserer Meinung nach) die beste Pizza in ganz Italien gegessen (Il Cappero Rosso).

Tipp | Probiert unbedingt die Eisspezialität Tartufo! Diese Spezialität, welche es mittlerweile auch bei uns gibt, wurde 1965 in der Eisdiele Ercole erfunden!Pizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienPizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien

  • Scilla

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien
Sehr schöne Altstadt – auch mit einem tollen Strand! Wenn man Zeit hat unbedingt vorbeischauen!Scilla, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien

  • Reggio Calabria

Die größte Stadt in Kalabrien – hier kann man gut shoppen – sehr lange Einkaufsstraße!

Sonstige Tipps

Lo Chalet Sul Mare

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienSehr tolles Restaurant mit einer super Lage, wenn man Glück hat sieht man sogar bis zum Vulkan -Stromboli! (hier)

Oro del Sud

Ein nettes Geschäft mit lokalen Spezialitäten. Wir haben uns hier einmal Antipasti für den Abend geholt und es war so lecker! (hier)

Reisezeit

Ich würde nur in der Vorsaison oder in der Nachsaison nach Kalabrien reisen! Es ist viel günstiger und die Temperaturen sind perfekt. Im Hochsommer kann es tagsüber bis zu 40° haben und das wäre mir definitiv zu warm. Weiteres ist es in der Nebensaison nicht so überlaufen – man hat keine Probleme einen Tisch zu bekommen, einen Parkplatz zu finden…

Wenn ihr noch Zeit habt könnt ihr auch Folgendes machen:

  • Ausflug nach Taormina, Sizilien
  • Ausflug nach Stromboli, (Vulcan)
  • Inselhopping zu den Ionischen Inseln (gehören zu den schönsten Inseln der Welt)
  • Nationalpark Aspromonte
  • Wasserfälle von Campanaro

Falls ihr weitere Fragen habt – lasst es mich einfach in den Kommentaren wissen.

Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienKalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienKalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienKalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienKalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien9Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienPizzo, Kalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in KalabrienKalabrien, Reisetipps, Traveldiary Kalabiren, Calabria, Travelblogger, Italienurlaub, Reisebericht, Tipps in Kalabrien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.