Beauty | Tipps für die richtige Hautpflege mit Ende 20

Beauty Lieblinge, Hautpflege, richtige Hautpflege, Lieblingsprodukte, tägliche Hautplege, www.lakatyfox.com, BeautytippsOh ja, mit dem älter werden ändert sich so einiges, vor allem auch die Haut. Damit ich aber auch noch in ein paar Jahren faltenfrei bleibe (laut meiner Schwester = Kosmetikerin besitze ich noch keine Falten) ist die richtige Pflege ein Muss. Da ich schon immer an Fashion aber auch an Beauty interessiert bin, habe ich mir über die Jahre hinweg durch Zeitschriften, Blogbeiträge … ein paar Tipps aufgeschnappt an die ich mich halte und heute mit euch teilen möchte!

Beautytipps für eine schöne Haut

  • Nicht nur viel trinken sondern auch das richtige

Trinken, trinken und trinken ist angesagt! Am Besten zwischen 2 und 2,5 Liter pro Tag. Am Einfachsten ist es, Leitungswasser zu trinken, aber dies schmeckt mir nach einiger Zeit einfach zu fad! Ich bevorzuge daher ungesüßte Tees – da kann ich euch am besten Kräutertees oder Grüntee empfehlen! Früher habe ich es geliebt, Früchtetee zu trinken, jedoch haben diese Tees einen hohen Säuregehalt. Bevor ich wusste, dass der Säuregehalt nicht gut für die Haut ist, habe ich ausschließlich Früchtetees getrunken. Jetzt versuche ich, Früchtetees so gut es geht zu vermeiden! Eine leckere Alternative: Ich gebe oft Himbeeren, Zitronenscheiben oder Gurkenscheiben in meinen Wasserkrug, im Sommer mache ich daraus auch oft Eiswürfeln. Somit ist das Wasser auch immer schön kalt!

  • 2 mal täglich das Gesicht reinigen

Ich reinige mind. 2 mal täglich mein Gesicht mit einem Reinigungsgerät. Immer am Morgen nach dem Aufstehen und am Abend bevor ich ins Bett gehe. Meist reinige ich mein Gesicht aber auch zwischendurch, wenn ich unterwegs war und nach Hause komme. Früher habe ich am Morgen mein Gesicht nur mit Wasser gewaschen, habe dann aber gelesen, dass die Haut besonders in der Nacht von innen gereinigt wird und viele Gift- Talg- und Schweißstoffe ausscheidet. Aus diesem Grund, muss die Haut auch am Morgen gründlich gereinigt werden.

  • Tagescreme und Nachtcreme verwenden

Ich hatte früher nur eine Gesichtscreme. Dann hat mich meine Schwester aufgeklärt warum es wichtig ist, über Nacht, eine Nachtcreme zu verwenden: In der Nacht “fährt” der Körper herunter und er startet den “Regenerationsprozess”, dass heißt, er regeneriert sich. Nachtcremes enthalten aus diesem Grund mehr Pflegestoffe und haben daher eine aufbauende Wirkung! Die Tagescreme besitzt zwar Pflegestoffe aber sie wird als Schutzfunktion eingesetzt.

Lesetipp – SOS Tipps bei schlechter Haut
  • Wöchentliches Peeling ist angesagt

Peelings unterstützen die Regeneration der Haut und abgestorbene Hornschuppen werden dadurch einfacher entfernt. Ich peele meine Haut meist 2 mal in der Woche. Aktuell benütze ich das Effekt-Peeling von Annemarie Börlind. Es riecht gut und meine Haut fühlt sich danach super frisch und geglättet an! Das Peeling gibt es hier zum Nachkaufen.

  • Kopfkissenbezug regelmäßig wechseln

Alle zwei Wochen, soll zumindest das Kopfkissen gewechselt werden. Bei schlechter Haut, soll wöchentlich das Kopfkissenbezug gewechselt werden. Eigentlich ein einfacher und auch logischer Tipp, im Gegenteil zum Gesicht wasche ich meine Haare nicht täglich… und dadurch wird der Kissenbezug doch ganz schön schmutzig!

  • Jade Roller – die Gesichtsmassage

Dank Instagram, besitze auch ich seit letztem Jahr einen Jade Roller, irgendwie, hat jeder davon geschwärmt. Da ich in der Früh, meist geschwollene Augen habe, rolle ich mit dem gekühlten (im Kühlschrank aufbewahren) Jade Roller übers Gesicht. Dadurch wird zugleich die Blutzirkulation im Gesicht erhöht, das Gesicht mit mehr Blut versorgt, die Zellen bekommen mehr Sauerstoff und dies senkt wiederum die Hautalterung! Meinen Roller könnt ihr hier nachkaufen!

  • Regelmäßige Kuren

Ich versuche regelmäßige Ampullen zu verwenden. Besonders wenn das Wetter wechselt, wie aktuell von Sommer auf Herbst/Winter, benötigt auch meine Haut Zeit und besondere Pflege. Dabei helfe ich mit speziellen Ampullen nach. Diese besitzen viel mehr Wirkstoffe als Serums und geben der Haut die notwendige Pflege. Aktuell verwende ich Ampullen von Annemarie Börlind (hier). Sie versorgen meine Haut mit genügend Feuchtigkeit. Durch das Hyaluron wird die Haut auch zusätzlich geglättet.

  • Naturprodukte bevorzugen

Am Markt gibt es eine riesige Auswahl an Produkten – wenn möglich greife ich vermehrt zu Naturprodukten. Kurz erklärt: durch die ganzen Umwelteinflüsse entstehen schon sehr viele Reaktionen auf der Haut wie zb für jeden bekannt Allergien und Unreinheiten. Naturnahe Produkte, wie zum Beispiel von Annemarie Börlind, kann die Haut daher einfacher aufnehmen als die syntetisch nachgestellten Stoffe.

Weitere Tipps Beautytipps
  • eigenes Handtuch fürs Gesicht verwenden
  • Reinigung von Innen – Darm entschlacken
  • gesunde Ernährung
  • Zucker vermeiden
  • keine Abschminktücher verwenden
  • wöchentlich Gesichtsmasken verwenden
  • Regelmäßig eine Gesichtsbehandlung im Kosmetikstudio machen

Habt ihr weitere Beautytipps für mich? Wenn ja, hinterlässt mir doch bitte in Kommentar!Beauty Lieblinge, Beautytipps, Hautpflege, richtige Hautpflege, Lieblingsprodukte, tägliche Hautplege, www.lakatyfox.comBeauty Lieblinge, Hautpflege, richtige Hautpflege, Lieblingsprodukte, tägliche Hautplege, www.lakatyfox.com, Beautytipps

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Annemarie Börlind entstanden!

5 Kommentare

  1. Katja
    November 8, 2018 / 7:44 pm

    Das sind alles super Tipps! Einige davon halte ich brav ein, bei anderen gelobe ich mir immer wieder selbst Besserung. 😉 Als Tipp habe ich noch Astaxanthin für dich! Das ist ein Antioxidanz, dass der Haut beim Regenerationsprozess hilft. Da gibt es auch mehr Informationen zu, wenn es dich interessiert: https://www.vitaminexpress.org/de/astaxanthin

    LG
    Katja

  2. November 1, 2018 / 10:31 pm

    Na da bin ich ja froh dass ich die meisten der Punkte schon befolge 😉 Nur beim Peelen muss ich noch regelmäßiger werden… Das verbummel ich leider zu oft!
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

  3. Oktober 31, 2018 / 1:40 pm

    Total interessanter Beitrag, aber zum Schluss hast du geschrieben, dass man sich nicht mit Abschminktüchern reinigen soll, aus welchem Grund? Ich verwende nämlich jeden Tag am Abend ein Abschminktuch und danach wasche ich mein Gesicht mit einem Waschlappen.
    Aber ich wusste nicht, dass man in der früh ebenfalls das Gesicht gründlich reinigen sollte und das Kissen öfter wechselt sollte. – Aber wenn man so nachdenkt, dann wäre das logisch.
    Toller Beitrag auf alle Fälle!

    Alles Liebe

    • Katy
      Autor
      Oktober 31, 2018 / 1:53 pm

      damit verwischt du den schmutz angeblich – also kein Kosmetiker würde dir ein Abschminktuch empfehlen 🙂

      • Anna
        Oktober 31, 2018 / 2:17 pm

        Das ist richtig 👍 Lg anna 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.