COOK – Kokosschnitten in Schichten

Wie in den letzen Monaten bereits erwähnt habe, wird jeden ersten Dienstag im Monat Petra meinen Blog übernehmen und einen COOK & TASTE Beitrag schreiben.

kokosschnitten_lakatyfox_rezept-2

Nur noch 18 Türchen bis Weihnachten, dass heißt wir sind mitten drinnen in der Kekszeit. Um diese Zeit genussvoll aber auch bewusst und „gesund“ zu genießen, gibt es heute fructosefreie Kokosschnitten in 3 Schichten. Ihr fragt euch warum gerade Fructosefrei? Etwas Biologie: Normaler Haushaltszucker besteht aus Traubenzucker und Fruchtzucker, Traubenzucker benötigt der Körper für alle Stoffwechselvorgänge. Er findet sich in jedem Gemüse, Hülsenfrüchten und ist der wichtigste Energielieferant für Gehirn und Muskelzellen. FRUCTOSE, der 2. Teil des Haushaltszuckers wird in der Leber verstoffwechselt und wenn genügend „Energie“ aus dem Traubenzucker da ist – wird es dort direkt in FETT umgewandelt. Daher – heute ein fructosefreies Rezept. Falls euch das Thema ZUCKER interessiert gibt es gern mehr Hintergrundwissen und Rezepte im neuen Jahr 🙂

Kokosschnitten in 3 Schichten

Keksschicht

  • 150 g Butter
  • 3 EL Reissirup
  • 90 g Dinkelmehl
  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz

Kokosschicht

  • 250 ml Kokosmilch
  • 100 g Reissiurp
  • 50 g Kokosöl
  • 150 g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz

Schokoschicht

  • 100 g Dunkle Schokolade (80 – 90 % Kakaoanteil)

ERSTE SCHICHT
Für die erste Schicht den Ofen auf 180 Grad vorzeitzen und eine kleine Backform mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen und Reissirup darin auf lösen. Alle trockenen Zutaten hinzufügen und in der Form für ca. 15 – 20 min. backen. Vollständig auskühlen lassen.

ZWEITE SCHICHT
Kokosmilch, Reissirup und Kokosöl erhitzen und gut vermischen. Kokosflocken und Salz unterheben auf die ausgekühlte Keksschicht streichen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und warten bis die Schicht fest geworden ist.

DRITTE SCHICHT
Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf die Kokosschicht auftragen und erneut kühl stehlen. In Rauten oder Quadrate schneiden – fertig.

Kühl gelagert sind die Koksschnitten mind. 1 Woche haltbar.
kokosschnitten_lakatyfox_rezept-3kokosschnitten_lakatyfox_rezept-4

Viel Spaß und Erfolg beim Backen. Frohe und besinnliche Weihnachtstage wünscht euch PETRA

Danke Petra für das tolle Rezept und den tollen Fotos ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

52 Kommentare

  1. Dezember 9, 2017 / 4:32 pm

    ohh diese Leckerei schaut wirklich super yummy – wie kleine Wölkchen zum Essen!
    an sich habe ich zu Kokos ein zwiegespaltenes Verhältnis: mal schmeckt es mir und ich könnte ganz viel essen, und dann habe ich ganz schnell wieder genug davon 😉
    hihi, ich werde die trotzdem ausprobieren zu Weihnachten!

    alles Liebe,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  2. Dezember 8, 2017 / 1:25 pm

    Wow wow wow sieht das lecker aus. Ich möchte die am liebsten sofort probieren. Die sehen relativ einfach aus, ich muss die unbedingt mal probieren. 🙂

    LG Pierre von Milk&Sugar

  3. Februar 23, 2017 / 5:37 pm

    Das Rezept muss ich dringend mal ausprobieren. Ich liebe Kokos ?
    Danke für die Rezept Inspiration ?

  4. Februar 9, 2017 / 10:04 am

    Das sieht ja so lecker aus! Das Rezept habe ich mir abgespeichert und werde es auf jeden Fall ausprobieren-Danke für das Rezept!

  5. Dezember 21, 2016 / 3:10 pm

    Kokos und Schokolade – für mich die super-lecker-perfekt-Kombi. Hab das rezept schon ausgedruckt und werde mich dran machen. Ich schmecke es schon fast auf meiner Zunge 🙂

    LG, Kati

    https://forho.me/blog

    • Katy
      Autor
      Dezember 21, 2016 / 6:25 pm

      das freut mich gib mir bitte bescheid wie es war 🙂

  6. Jasi
    Dezember 10, 2016 / 9:38 pm

    Oh die schauen total lecker aus, super Rezept Petra!! ?
    Ich komm gern auf eine Kostprobe vorbei! ?

  7. Dezember 8, 2016 / 11:32 am

    Mir läuft noch immer das Wasser im Mund zusammen, die schauen einfach zu gut aus. Ich muss das Rezept sofort ausprobieren, wie praktisch dass trotz Feiertag die Geschäfte heute geöffnet haben. Viiielen Dank für das tolle Rezept. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Feiertag, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Katy
      Autor
      Dezember 8, 2016 / 2:43 pm

      ja gerne ausprobieren 🙂 gibt mir dann bescheid wie es geschmeckt hat 🙂

  8. Dezember 7, 2016 / 9:39 pm

    Oh ich glaube, da stell ich mich gleich mal in die Küche 🙂 Dieses Rezept hört sich super lecker an – und auch richtig gesund!
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 9:49 pm

      ja super lecker und einfache zubereitung 🙂 danke 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 9:48 pm

      gerne meine liebe 🙂 ich sag petra soll sich mal die ganzen kommentare anschauen 🙂 danke : )

    • Dezember 9, 2016 / 8:54 am

      Dankeschön liebe TINA 🙂 Ja, lässt sich sehr einfach VEGANISIEREN 🙂 Vielleicht ein bisschen weniger Kokosöl nehmen, da ich finde das es doch etwas flüssiger ist als Butter. Viel Spaß auf jeden Fall beim nachmachen und dankeschön nochmals 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 6:49 pm

      ja unbedingt .) danke für die lieben kommentare <3

  9. Dezember 7, 2016 / 4:05 pm

    OHHH MEIN GOTT das klingt ja absolut perfekt! Tolles Rezept und SUPER Inspiration zum Nachmachen für die Weihnachtszeit meine Liebe!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 6:51 pm

      haha das freut mich 🙂 danke 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 6:52 pm

      haha gerne liebe rena 🙂

  10. Dezember 7, 2016 / 11:53 am

    Sieht sehr lecker aus! Kokos und Schokolade ist einfach eine super Kombi 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 6:54 pm

      ja das stimmt 🙂

  11. Dezember 7, 2016 / 10:31 am

    Diese Kokos-Sache zur Weihnachtszeit ist eine tolle Idee. Es ist nicht so „schwer“ wie die anderen Weihnachtsgebäcke und es hat einen Touch von Sommer. Tolle Idee, weil es echt mal was anderes ist. Leider bin ich schon fertig mit dem backen. Könntest du das nächstes Jahr bitte nochmal veröffentlichen? 😉

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 6:53 pm

      haha ja ich werde nächstes jahr bestimmt auf dieses rezept verweisen 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 7:13 am

      haha ich auch 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 7:10 am

      ja und gesund meine liebe 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 7, 2016 / 7:09 am

      thank you : ) you defently need to try them 🙂

  12. Dezember 6, 2016 / 9:33 pm

    Kokos ist sowieso grundsätzlich schon mal eins meiner Favoriten – aber das sieht wirklich sensationell lecker aus und klingt trotzdem in der Zubereitung recht einfach!
    Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 9:35 pm

      danke liebe jenny unbedingt ausprobieren 🙂

  13. Dezember 6, 2016 / 9:27 pm

    Ich liebe Kokosschnitten. Wollte diese Woche auch welche machen 🙂 Vllt probier ich ja mal dein Rezept aus 🙂
    Marlene
    http://www.kurture.com

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 9:28 pm

      oh ja viel spaß beim nachmachen und gib mir bescheid wie sie waren 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 8:32 pm

      danke liebe mara 🙂

    • Dezember 9, 2016 / 8:52 am

      Liebe Mara – vielen Dank 🙂 Unbedingt mal ausprobieren, sie sind wirklich unglaublich lecker 🙂 Alles Liebe, Petra

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 5:54 pm

      thank you 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 5:54 pm

      das freut mich 🙂 viel spaß beim nachbacken 🙂

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 5:52 pm

      haha danke liebe bianca 🙂

  14. Dezember 6, 2016 / 12:03 pm

    das sieht ja mal verdammt lecker aus!!
    Ich liebe sämtliches Gebäck mit Kokos – sollte es also unbedingt mal testen.
    Danke für das tolle Rezept.

    Love,
    Tori | https://abouttori.com/

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 5:51 pm

      ja unbedingt probieren :)))

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 4:41 pm

      ja unbedingt :)))

  15. Dezember 6, 2016 / 10:15 am

    Hey liebe Katy!

    Oh, das sieht sowas von lecker aus – vielleicht probiere ich mich auch mal an dem Rezept (ich muss gestehen, dass ich was das Backen angeht nicht wirklich talentiert bin:D).

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

    • Katy
      Autor
      Dezember 6, 2016 / 4:35 pm

      haha 🙂 ja ich wünsche ich hätte jz auch diese schnitte mit einen kaffee 🙂