Fitness | Motivationstipps und meine liebsten Kurzworkouts für zu Hause

Fitness für zu Hause, Fitnessmotivation, Sport zu Hause, Fitnessblogger, MotivationstippsSport, manchmal ist man mehr motiviert und manchmal eben weniger! Das ist leider so – aber trotzdem gibt es ein paar Motivationstipps die einem helfen auch an Tagen, wo man keine Lust hat, Sport zu machen. Ich mache schon seit Jahren regelmäßig Sport, natürlich gibt es auch Zeiten wo ich keinen Bock habe, aber mit ein paar Tipps trickse ich mich selbst aus und dem Sport steht dann nichts mehr im Weg.

Motivationstipps zum Sporteln

  • Zähle deine Workouts mit

Eine tolle Motivation ist es, die täglichen Workouts mitzuzählen. Aktuell liege ich für 2020 bei 97 Workouts die ich schon hinter mir habe. Mein Ziel ist es, an mind. 133 Tagen heuer Sport zu machen.
#Tipp | Mache doch eine Challenge mit einer Freundin – wer schafft es heuer öfters Sport zu machen?

  • Ziehe deine Sportklamotten gleich an

Wenn du dir vornimmst, Sport zu machen, ziehe am besten deine Sportklamotten sofort an. Auch wenn ich absolut keine Lust zum sporteln hatte, ist es noch nie vorgekommen, dass ich durch diesen kleinen Trick keinen Sport gemacht habe.

  • Speichere dir kurze Workoutlinks ab

Natürlich gibt es immer wieder Tage wo man weniger Zeit hat, aber auch an diesen Tagen kann man sich Zeit dafür nehmen. Besonders für stressige Tage, habe ich mir Links für 10 min HIIT Workouts abgespeichert. Zumindest 10 min sollten pro Tag immer schaffbar sein. Hier sind meine liebsten Kurzworkouts:

  • 10 min Tabata Workout bei Bodykiss (hier)
  • 10 min Sixpack Workout bei Pamela Reif (hier)
  • 10 min Calorie Burn bei Pamela Reif (hier)
  • 10 min Lower Belly Fat Blast by Rebecca Louise (hier)
  • 10 min Fat Burn Cardio by Boho Beautiful (hier)
  • 12 min Full Body Tabata Workout by Heather Robertson (hier)
  • 10 min Ab Workout by Alex Rein (hier)
  • 10 min HIIT Crossfit at Home by Growing Annanas (hier)

#Lesetipp: Fitness – und plötzlich war ich wieder motiviert

  • Abonniere Fitnessaccounts auf Instagram

Instagram ist für mich eine riesige Inspirationsquelle. Neben Fashionaccounts folge ich auch einigen Fitnessaccounts. Durch das tägliche teilen der Workouts, Ernährungstipps und den gesunden Lifestyle bekomme ich selbst automatisch Lust darauf. Accounts denen ich dabei gerne folge:

Nichts motiviert mich mehr, als zu sehen, wie sich der Körper nach und nach verändert. Dazu mache am besten ein Foto von dir in Unterwäsche. Nach einer gewissen Trainingszeit, mache erneut ein Foto – du wirst sehen, wie sich dein Körper verändert hat und wirst weiterhin motiviert sein, Sport zu machen.

  • Heimtrainer für zu Hause

Letztes Jahr habe ich mir einen Heimtrainer für zu Hause gekauft. Wenn ich mal keine Lust auf Übungen habe, setze ich mich für mind. 30 min auf meinen Heimtrainer. Während des Trainings, lese ich meist ein Buch, schaue mir eine Serie an oder bereite meine Postings für Instagram vor. Du wirst gar nicht glauben wie schnell die 30 min um sind!

  • Neue Sportkleidung

Neue Sportklamotten sind natürlich auch eine riesige Motivation für mich. Früher habe ich immer mit uralten Klamotten trainiert, aber gut sitzende und vor allem stylische Sportkleidung kann auch bei der Motivation helfen. Diese High Waist Sporthose ist zB von Sansirro und ihr könnt sie selbst personalisieren (hier).

Habt ihr noch weitere Motivationstipps? Wenn ja, lasst es mich doch in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.