Cook – Gastbeitrag Low Carb Sushi

SushiSushi – wer liebt es nicht? Gemüse, frischer roher Fisch und Reis – nicht dieses Mal. Vielleicht habt ihr schon vom „Karfiol-Reis“ gehört. Dazu wird ein Karfiolkopf gerieben, kurz angebraten und fertig ist die Low Carb und glutenfreie Grundlage für das Low Carb Sushi.
Wenn ihr nicht in der Nähe vom Meer wohnt, eignet sich als Fülle sehr gut tiefgekühlter Lachs. Gerade wenn ihr ihn ROH verwendet, achtet bitte neben der Qualität (wenn möglich BIO) und der nachhaltigen Fischerei (MSC Logo) auch auf das Tiefkühldatum. Ich habe heute bei einem Supermarkt Wildlachsfilets gesehen, die bereits im Februar 2015 tiefgefroren wurden. Schaut hier bitte und vergleicht die Daten. Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr natürlich auch Räucherlachs oder Thunfisch nehmen.
..
Bei diesem Rezept handelt es sich um ein weiteres I QUIT SUGAR Rezept. Ich habe bereits mit dem 8 Wochenprogramm begonnen und werde euch mit ein paar kreativen und gesunden Alternativen zu bekannten Gerichten in den nächsten Monaten überraschen.
lll

Low Carb Sushi (6 Stk)

  • Salz
  • 1 TL Tahine (optional)
  • 2 EL Reisessig
  • 2 TL Reissirup
  • 1 TL Öl (am besten Kokos- oder Erdnussöl)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 großen Karfiol
  • 6 Nori Blätter
  • 1 Avocado
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Gurke
  • 1 roten Paprika
  • 200 g Lachs (oder auch Thunfisch)
Den Karfiol mit einer Vierkantreibe grob reiben, Zwiebel hacken. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebel bei mittlerer Hitze 2 Minuten anbraten, Karfiol dazu und einige Minuten anbraten bis er weich ist. Sobald er weich wird, von der Herdplatte wegnehmen, Reissirup, Reisessig, Tahine und Salz hinzufügen. Avocado, Karotte, Gurke und Paprika in lange dünne Streifen schneiden. Lachs aufschneiden.  Die unteren 2/3 des Nori-Blatts, am Besten auf einer Bambusmatte, mit 3-4 EL Karfiol-Sushi-„Reis“ bestreichen. Das Gemüse und den Fisch drauf verteilen und zu einer langen Sushi Rolle formen. Wichtig ist zum Schluss noch gut andrücken und ca. 10 Minuten ruhen lassen, bevor ich die Sushi-Rolle schneidet.  Mit Weizen- und zuckerfreier Sojasauce und Wasabi servieren.
lakatyfox_food_suhi_bloggerlakatyfox_Blogger_sushi_food_2Sushi lakatyfox_Blogger_sushi_food_1Low Carb, Sushi, Food, Rezept, Foodblogger,
Gastbeitrag_Petra_
Ich bin Petra, Hobbyköchin und Grafikdesignerin to be 🙂 Katy und ich haben viele Höhen und Tiefen in den letzten 9 Jahren geteilt. Daher bin ich sehr begeistert euch den Mix aus meinem kreativen und meist zuckerfreien Austoben in der Küche sowie dem Fotografieren hier auf Katy’s Blog präsentieren zu dürfen. Begeistert habe ich auch das australische I QUIT SUGAR – 8 Wochenprogramm absolviert und freu mich auch in diese Richtung mit einigen Rezepten und Hintergrundwissen zu inspirieren – mehr findet ihr auf meinem Instagramaccount.
Alles Liebe, eure Petra
 
..
Danke Petra für die tollen Fotos und das tolle Rezept ♥

86 Kommentare

  1. Februar 15, 2017 / 10:40 pm

    Ich lieeeeebe Sushi! Und das klingt wirklich sehr lecker und sieht vor allem auch so aus!
    Ich werde das Rezept auf jeden Fall ganz bald mal ausprobieren, vielen Dank dafür! 🙂

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  2. Februar 13, 2017 / 9:57 am

    Sieht super lecker aus! Muss ich mal probieren 🙂

  3. Theresia
    Februar 12, 2017 / 1:04 pm

    Aus eigener Erfahrung kann ich sahen dass das Rezept TOP ist!!!!
    Jeder Sushi und nicht Sushi Fan sollte es mal ausprobieren 🙂
    ♡♡♡

    • Februar 12, 2017 / 1:34 pm

      Danke liebe Theresia 🙂
      War eine Freude das Ergebnis mit dir zu teilen 🙂
      Bussi und Alles Liebe,
      Petra

  4. Februar 12, 2017 / 10:57 am

    Hmmm ich liebe Sushi! ? Am Freitag habe ich mir erst welches bestellt! Leider schmecken meine selbstgemachten immer nicht so toll und sehen auch nicht so hervorragend aus wie deine ?
    Viele Grüße, Vanessa
    https://cityhopperlook.com/

    • Februar 12, 2017 / 1:33 pm

      Liebe Vanessa,
      ja “leider” sind in den gekauften VIELE Geschmacksstoffe und Zucker…schmeckt und aber halt nicht SO gesund 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:32 pm

      Liebe Petra,
      Dankeschön – einfach ausprobieren. TAG mich dann doch auf Instagram 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  5. Februar 11, 2017 / 10:30 pm

    Ich liebe liebe liebe Sushi, ich muss unbedingt mal wieder welches essen. Dein Rezept hört sich sehr lecker an und bei den Fotos bekommt man sofort Hunger. Danke dafür. 😀

    LG Pierre von Milk&Sugar

    • Februar 12, 2017 / 1:30 pm

      Lieber Pierre,
      vielen Dank 🙂 Macht ziemlich Lust auf Sushi, oder?
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:29 pm

      Danke liebe Doris 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  6. Februar 11, 2017 / 8:54 am

    Probiere ich sofort mal aus da solch ein Essen genau nach meinem Geschmack ist.

    Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende Süsse.

    Liebste Grüße
    Caroline | http://www.modesalat.com

    • Februar 12, 2017 / 1:28 pm

      Liebe Caroline,
      viel Spaß beim Nachkochen – bin gespannt was du sagst.
      Alles Liebe,
      Petra

  7. Februar 10, 2017 / 11:59 pm

    Das sieht so lecker aus! Ich liebe Sushi.
    Leider esse ich es viel zu selten!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Februar 12, 2017 / 1:28 pm

      Liebe Alex,
      vielen Dank – dann einfach öfter Essen 😉
      Alles Liebe,
      Petra

  8. Februar 10, 2017 / 10:19 pm

    Sushi schaut immer so wahnsinnig lecker aus und jedes mal auf’s neue probiere ich ein Häppchen davon. Aber leider muss ich immer wieder feststellen, dass es einfach nicht meins ist!

    Aber die Bilder schauen echt wahnsinnig ansprechend aus!
    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de/

    • Februar 12, 2017 / 1:27 pm

      Liebe AnnaLucia,
      vielen Dank für das Kompliment. Leider kann nicht jeder ALLES mögen – vielleicht wird’s ja noch 😉
      Alles Liebe,
      Petra

  9. Februar 10, 2017 / 6:18 pm

    Die sehen ja lecker aus,,, hmmmm!! Da läuft mir das wasser im Mind zusammen. Mein letzter Versuch Sushi zu machen endete mit Rollo ähnlichen undifiernierbaren….Rollen…;))Haha, aber man lernt nie aus!!
    Liebe Grüße
    Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

    • Februar 12, 2017 / 1:26 pm

      Liebe Tascha,
      jaaaa…das Rollen verlangt etwas Fingerspitzengefühl 🙂 Aber Übung macht den Meister. Alles Gute auf jeden Fall beim nächsten MAl.
      Alles Liebe,
      Petra

  10. Februar 10, 2017 / 2:35 pm

    Wow das sieht wirklich toll aus! Danke für dieses Rezept. Da ich kein Fan von Weißreis bis, ist das wirklich interessant für mich und für meine Kinder!
    Werde ich unbedingt ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

    • Februar 12, 2017 / 1:25 pm

      Liebe Borislava,
      und – schon probiert? Was meinst du und vor allem die Kinder??
      Alles Liebe,
      Petra

  11. Februar 10, 2017 / 12:55 pm

    Ich liebe Sushi und deine Law Carb Variante sieht so köstlich aus. Einfach yummy.

    Liebste Grüße
    Claudia von minnja.de

  12. Februar 10, 2017 / 8:58 am

    Das sieht ja super lecker aus ♥ Ich habe einmal versucht Sushi selbst zu machen, aber das ging richtig in die Hose!
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • Februar 12, 2017 / 1:24 pm

      Liebe Melina,
      oje – warum das? Ja das Rollen braucht ein bisschen Fingerspitzengefühl! Aber eigentlich ist das Rezept ganz einfach.
      Alles Liebe jedenfalls wenn du es Probierst.
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:23 pm

      Vielen Dank liebe Christina 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  13. Februar 9, 2017 / 11:34 pm

    Ich musste gerade erst mal korfiol googeln ? aber das Rezept hört sich super interessant an, vor allem weil ich sowieso gerne mal selbst Sushi machen und Low carb versuche ich sonst auch alles zu halten… das mit dem Fisch ist echt gut zu wissen- da habe ich noch nie drauf geachtet!

    Grüße

    Nicky

    • Februar 12, 2017 / 1:23 pm

      Liebe Nicky,
      haha…sry stimmt “BLUMENKOHL” 🙂 Viel Spaß auf jeden Fall beim Nachkochen – es gibt so viele tolle Low Carb Rezepte.
      Alles Liebe,
      Petra

  14. Februar 9, 2017 / 11:05 pm

    Hi süße!

    Danke für das leckere Rezept, das sieht alles so gut aus. Ich werde es unbedingt probieren wenn ich mal mehr zeit hab. Liebe grüße xx

    http://Www.leilad.com

    • Februar 12, 2017 / 1:22 pm

      Liebe Leila,
      jaja…die Zeit 🙂 Hoffe du hast bald mal Zeit. Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:21 pm

      Liebe Jecky,
      DANKE 🙂 Einfach Ausprobieren.
      Alles Liebe,
      Petra

  15. Februar 9, 2017 / 7:55 pm

    Sieht so super lecker aus, Sushi mag ich eh total gerne!

  16. Februar 9, 2017 / 7:39 pm

    Bhoa das sieht voll gut aus, wenn ich aus dem Urlaub imHotel Schenna zurück bin werde ich auch wider richtig lcker kochen

    • Februar 12, 2017 / 1:20 pm

      Liebe Susi,
      hoffe du hattest einen schönen Urlaub. Und viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:20 pm

      Liebe Ricarda,
      ja das Rezept ist toll und SUSHI ist so lecker 🙂
      Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:19 pm

      Homemade Sushi at its best 🙂

  17. Februar 9, 2017 / 2:18 pm

    Toller Beitrag und danke für die klasse Rezeptidee! 🙂
    Liebe Sushi und finde es immer wieder schön etwas neues auszuprobieren!

    Viele liebe Grüße
    Bernd – styleandfitness.de

    • Februar 12, 2017 / 1:06 pm

      Lieber Bernd,
      DANKESCHÖN. Ist wirklich eine super Alternative 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:04 pm

      Liebe Jimena,
      Vielen Dank 🙂
      Alles Liebe
      Petra

  18. Februar 9, 2017 / 11:28 am

    oh woow wie lecker sieht das bitte aus? Richtig frisch, lecker und leicht! Genau meins. Ich liebe Sushi ohnehin und könnte es fast jeden Tag essen.
    Danke für das tolle Rezept meine Süße.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  19. Februar 9, 2017 / 10:40 am

    Das sieht ja lecker aus! Ich habe tatsächlich noch nie selbst Sushi gemacht.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Februar 12, 2017 / 1:03 pm

      Liebe Jana,
      ja es klingt vielleicht schwieriger als es ist, aber nein – wirklich einfach 🙂 Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 1:02 pm

      Danke liebe Elisa 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  20. Februar 9, 2017 / 10:37 am

    Oh das hört sich super an!
    Und gut aussehen tut es auch!! 🙂
    Vielen lieben Dank!! <3

    Liebst,
    Mina von Minamia.de

    • Februar 12, 2017 / 1:02 pm

      DANKE liebe Mina 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  21. Februar 9, 2017 / 10:00 am

    Oh! Ich liebe Sushi! Mach es aber nie selbst, sondern bestelle es bei meinem Lieblings-Japaner. Heute habe ich sogar wieder vor zu bestellen.

    • Februar 12, 2017 / 1:01 pm

      Liebe Saskia-Katharina,
      und wie war das bestellte Sushi 😉 Ist aber wirklich ein tolles Rezept.
      Alles Liebe,
      Petra

  22. Februar 9, 2017 / 9:57 am

    Oha, das sieht wirklich unendlich lecker aus! Bekommt man direkt Appetit und vor allem Lust auf Sushi 😀

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    • Februar 12, 2017 / 1:01 pm

      Liebe Kim
      Ja ist ein tolles Rezept!
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 12:46 pm

      Liebe Leni,
      VIEL SPAß BEIM NACHKOCHEN 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  23. Lisa
    Februar 9, 2017 / 5:42 am

    Das sieht so lecker aus! Muss ich auch mal wieder probieren. 🙂 Beim ersten Versuch ging es leider total schief.
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • Februar 12, 2017 / 12:44 pm

      Liebe Lisa,
      ja das Rollen vom Sushi braucht etwas Fingerspitzengefühl aber einfach immer FEST andrücken dann geht es gut 🙂
      Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

  24. Februar 8, 2017 / 9:35 pm

    Uuuuiiii, da sprichst du mich als Sushi Liebhaber so richtig an!

    Vorallem die mit Avocados liebe ich über alles! Die könnte ich jeden Tag & zu jeder Tages & Nachtzeit essen!

    Danke für diese tollen Beiträge!

    Alles Liebe
    Jenny

    http://Www.jennyloveslove.com

    • Februar 12, 2017 / 12:43 pm

      Liebe Jenny,
      ja SUSHI mit Avocados…anders geht es gar nicht. ich auch, mit richtig Wasabi dazu 😉
      Viel Freude falls du es nachkochst.
      Alles Liebe,
      Petra

  25. Februar 8, 2017 / 9:28 pm

    Ach wie cool, das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack! Auf die Idee Blumenkohl statt Reis zu nehmen, muss man erstmal kommen – richtig klasse der Einfall! Ich als ohnehin großer Sushi-Fan würde es lieber jetzt als morgen ausprobieren, merci für die Inspiration!

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    • Februar 12, 2017 / 12:42 pm

      Liebe Melina,
      ja SEHR GERNE! Hast du es probiert? Ja, ist eine super Alternative der “CAULIFLOWER RICE” 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  26. Februar 8, 2017 / 7:48 pm

    Das sieht soooo lecker aus! Ich kann auch nie genug von Sushi bekommen ? Es selbst zuhause zu machen habe ich mich allerdings noch nie getraut, ich habe in der Küche zwei linke Hände ? Aber die Version mit Fake-Reis finde ich eigentlich eine super gute Idee!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    • Februar 12, 2017 / 12:41 pm

      Liebe Stephi 🙂
      Ja SUSHI SUSHI SUSHI. Ich liebe es auch. Es ist gar nicht schwer, nur das ROLLEN benötigt etwas Fingerspitzengefühl.
      Alles Liebe,
      Petra

  27. Februar 8, 2017 / 5:45 pm

    Das klingt und sieht ja wirklich machbar aus! Danke fürs Teilen, ich liebe Sushi nämlich und habe auch nichts dagegen, wenn sie Low Carb sind 🙂
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Februar 12, 2017 / 12:39 pm

      Liebe Rena,
      ja eine tolle Alternative, oder? Viel Spaß beim Nachkochen 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  28. Februar 8, 2017 / 4:28 pm

    Richtig cooles Rezept und vor allem mal eine tolle Alternative zum normalen Sushi. 🙂 alles liebe! :*

    • Februar 12, 2017 / 12:38 pm

      Liebe Marlies,
      ja das stimmt 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  29. Februar 8, 2017 / 3:46 pm

    Super cooler Beitrag. Ich habe shcon ewig nicht mehr versucht Sushi selst zu machen, aber das werd eich jetzt definitv tun 🙂
    Vielen Dank für das tolle Rezept
    Liebste Grüße
    Sassi

    • Februar 12, 2017 / 10:11 am

      Liebe Sassi,
      Ja es ist gar nicht schwer – einzig beim zusammenrollen muss man etwas Fingerspitzengefühl beweisen 🙂 Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      Petra

  30. Februar 8, 2017 / 3:23 pm

    Aaaaaaaaaawwwwwww warte ich komme gleich zum Naschen vorbei. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe ja gesunde Gerichte, die so richtig zum Schlemmen einladen.
    Auch meinen Schatz könnte ich für diese Leckereien begeistern.
    Mahlzeit Maus!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

    • Februar 12, 2017 / 10:10 am

      Liebe Eva,
      haha – ja das ist echt so lecker 🙂 Und einfach und schnell. Also viel besser als “normales” Sushi 🙂 Und, hast du deinen Schatz schon überzeugen können?
      Alles Liebe,
      Petra

  31. Jasi
    Februar 8, 2017 / 2:59 pm

    Uiii schaut das lecker aus ??? Ich liebe Sushi und diese gesunde Variante schaut echt sehr verlockend aus! Tolles Rezept!!
    Bussi Jasi ☺️

    • Februar 12, 2017 / 10:08 am

      Danke JASI 🙂
      Ja, das ist wirklich einfach, schnell, lecker UND GESUND 🙂 Mach ich mal für uns.
      Alles Liebe – Bussi
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 10:07 am

      Ja, das geht auch ganz einfach vegetarisch – einfach NOCH mehr Gemüse rein.
      Viel Spaß beim Nachkochen.
      Alles Liebe,
      PEtra

    • Februar 12, 2017 / 10:06 am

      Und es schmeckt auch super lecker 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

    • Februar 12, 2017 / 10:05 am

      Ich auch 🙂 SUSHI SUSHI SUSHI 🙂
      Alles Liebe,
      Petra

  32. Februar 8, 2017 / 10:42 am

    Wow das schaut superlecker aus und ich liiiiiebe Sushi 🙂 Daher werde ich es auf jeden Fall mal ausprobieren und super auch noch der Hinweis mit dem lachs – da muss ich auf jeden Fall auch besser drauf achten 😉

    xxx und einen wunderbaren Tag 🙂
    Tina
    http://styleappetite.com

    • Februar 12, 2017 / 10:05 am

      Liebe Tina,

      ja das war echt heftig als ich das gesehen habe…1,5 Jahre. Viel Spaß beim Nachkochen. Schönes Wochenende,

      Alles Liebe,
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.