Aimee Song of Style Raw Bar Rezept

Raw Bars, Rezept, Vegan, Datteln, Nüsse, Haferflocken, Selbstgemacht, Energieriegel, ohne Zucker, Eiweis, www.lakatyfox.comAuf Instagram sind sie gerade in aller Munde – das Raw Bar Rezept von Aimee Song. Von den Instagramstars Chiara Ferragni bis hin zu Xenia Overdose alle schwärmen von Aimee’s Raw Bars – und zwar zurecht!

Raw Bars – einfach, lecker, gesund und tolle Energielieferanten

Natürlich musste auch ich sie endlich ausprobieren. Und was soll ich sagen – sie schmecken wirklich richtig lecker und die Zubereitung ist auch super einfach. Ich versuche aktuell auf Zucker zu verzichten, da ist das eine gesunde und vor allem natürlich süße Alternative.

Besonders wenn ich ein typisches “Nachmittagstief” habe, liefern sie ausreichend Energie – alternativ kann man statt Bars aus dieser Masse auch Energy Balls formen! Probiert es am besten selbst mal aus!

Raw Granola Bar

Servings 10 Stück

Zutaten

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 10 Stück Datteln
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/4 Tasse Chia Samen
  • 1/2 Tasse Kokosnussöl
  • 1/2 Tasse kleingehackte Walnüsse
  • 1/2 Tasse Kokosraspeln
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen.
  2. Für das Granola alle trockenen Zutaten - Haferflocken, Chia Samen und die Sonnenblumenkerne mit ein wenig Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
  3. Füge Kokosöl zum Granola und vermenge es gut (am besten einfach mit den Händen). Wichtig - es muss alles sehr gut vermischt sein! 
  4. Gib das fertige Granola auf ein Backpapier und dann für ca. 14 Minuten ins Rohr bis es leicht braun ist - Achtung kann schnell von leicht braun zu schwarz werden! Besser öfters kontrollieren!
  5. Lass das Granola kurz auskühlen.
  6. Entkerne die Datteln und schneide sie in kleine Stücke.
  7. Füge die restlichen Zutaten hinzu und verknete alles.
  8. Lege eine Form mit Frischhaltefolie aus und drücke das Granola fest in die Form.
  9. Streue am Schluss Kokosflocken darüber.
  10. Gib die Raw Bars für ca. 2 Stunden ins Kühlfach.
  11. Schneide die Masse in Bars.
  12. und dann "Lass es dir schmecken" ♥

Raw Bars, Rezept, Vegan, Datteln, Nüsse, Haferflocken, Selbstgemacht, Energieriegel, ohne Zucker, Eiweis, www.lakatyfox.comRaw Bars, Rezept, Vegan, Datteln, Nüsse, Haferflocken, Selbstgemacht, Energieriegel, ohne Zucker, Eiweis, www.lakatyfox.com

Viel Spaß beim Ausprobieren ♥

Andere “süße” und vor allem auch einfache Rezepte:

Apfel Birnen Crumble – hier
Energy Balls – hier
Rohe Vegane Muffins – hier

14 Kommentare

  1. März 23, 2018 / 9:58 pm

    Ma ja ich lieb das Rezept auch so sehr, so lecker! 😍

  2. März 10, 2018 / 6:02 pm

    Das hört sich total lecker an und sieht super aus. Ich habe mal diese Powerballs gemacht, die sind ähnlich deswegen wäre das sicherlich auch was für mich 🙂

    VG, Verena
    http://www.enachrist.com

  3. März 10, 2018 / 9:17 am

    Über die Raw Bars habe ich auch
    schon etliches gehört 😊 Super cool,
    dass du das Rezept nachgebacken hast!
    Es geht nichts über Snacks für Zwischendurch
    xx Vanessa
    http://cityhopperlook.com/

  4. März 8, 2018 / 8:10 pm

    Ich habe von dem Hype ehrlich gesagt erst recht spät erfahren – aber jetzt muss ich die Riegel wohl auch mal testen 😉

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  5. März 7, 2018 / 8:15 pm

    Ein tolles Rezept, dass hatte ich bisher leider noch nicht gesehen. Das wird schnellstens ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  6. März 7, 2018 / 8:09 pm

    Hallo du Liebe,

    ein tolles Rezept und mal wieder richtig schöne Fotos.

    Werde ich mal ausprobieren, schmeckt bestimmt mega lecker.

    Liebste Grüße,
    Graziella 💙

  7. März 7, 2018 / 5:08 pm

    Das sieht ja super lecker aus 🙂 Ich liebe es ab und an mal was selber zu machen! Ich danke dir für das Rezept! Echt toller Beitrag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  8. Jasi
    März 7, 2018 / 1:05 pm

    Ich hab mir am Weekend auch wieder mal Energyballs gemacht aber in einfachster Form – Nüsse, Kokosraspeln und Feigen püriert und fertig 🙂 war auch lecker, aber diese Riegel klingen wirklich super und schauen megalecker aus!! Hab mir soeben Datteln gekauft, werden asap ausprobiert. 🙂

    • Katy
      Autor
      März 7, 2018 / 1:07 pm

      haha ja du hast mich angesteckt – deshalb wollte ich auch welche probieren 🙂

  9. März 7, 2018 / 9:39 am

    ohh ja, ich hab sie auch schon entdeckt und würde mich am liebsten direkt reinlegen 🙂
    finde es super cool, dass du sie gestestet hast! ich liebe solche “Müslistangen”, umso besser wenn sie gesund sind!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  10. März 7, 2018 / 9:13 am

    Hallo liebe Katy,

    danke für das tolle Rezept, sieht wirklich köstlich aus und ich denke, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.