FOOD | Gastbeitrag – Karotten Naked Cake

Kartotten Naked Cake, Karotten Kuchen, Geburtstagstorte, Muttertagstorte, Rezept, Foodblogger
Pünktlich zum bevorstehenden Muttertag gibt es heute noch einen Gastbeitrag von der lieben Sabine, mit einem tollen Tortenrezept: Karotten Naked Cake!

Backen macht glücklich!

Es ist so ein schöner Ausgleich zum Alltag, wenn ich mich kreativ in der Küche verwirklichen kann. Am Schönsten ist es für mich, nach vielen Stunden Arbeit, strahlende Augen an meinen Torten zu sehen. Wer besonders kreativ und individuell sein und nicht nur Blumen verschenken möchte, ist hier genau richtig. Über Selbstgebackenes freut sich jede Mama.

Karotten Naked Cake

Zutaten

Boden:

  • 570 g Karotten (gerieben)
  • 4 Stk Eier
  • 300 g Zucker
  • 375 ml Öl
  • 280 g Mehl
  • 1,5 P Backpulver
  • 1 TL Zimt

Creme:

  • 120 g Staubzucker
  • 500 g Frischkäse
  • 250 g Butter

Blüten zum Garnieren

Zubereitung

Begonnen wird mit der Creme:

Dafür den Staubzucker mit der zimmerwarmen (!) Butter und dem Frischkäse in der Küchenmaschine zu einer luftigen Creme aufschlagen. Die Creme zwei Stunden kühlen.

Tortenböden:

Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen, die Karotten putzen und fein reiben. Danach werden die Eier mit dem Zucker schaumig gemixt. Das Öl zur Eier-Zucker-Masse hinzufügen. Mehl mit Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. Einen Teelöffel Zimt hinzufügen. Zum Schluss die geriebenen Karotten unter den Teig mischen. Danach die Masse auf drei Springformen á ca 17 Zentimeter DM (vorher einfetten) verteilen und die drei Böden im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft für 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und sofort aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Einen ausgekühlten Tortenboden mit der Creme bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, wieder mit Creme bestreichen. Den letzten Boden auf die Creme setzen und den Kuchen oben sowie von den Seiten mit der Creme bestreichen. Die Seiten abziehen, so entsteht der typische Naked Cake-Look. Den Karotten Naked Cake erst kurz vorm Servieren mit Blüten dekorieren.

Tipp| Wenn du nur eine Springform hast, einfach jeden Boden einzeln in den Backofen. Du kannst natürlich auch größere Springformen verwenden, wichtig ist dann nur, die Zutaten zu verdoppeln.

 

Gutes Gelingen!

Kartotten Naked Cake, Karotten Kuchen, Geburtstagstorte, Muttertagstorte, Rezept, Foodblogger

Karotten Naked Cake, Rezept, Foodblogger, Gastbeitrag, Tortenrezept, Muttertasgtorte, Torte, Nachbacken

Weitere Rezeptideen zum Muttertag:

Topfen-Beeren Torte,
Schokoladen Mousse Torte, hier
Himbeer-Schokoladen-Torte, hier

Gastbeitrag

Gastbeitrag, Sabine, Kartotten Naked cake

 

 

Neben Fashion, Reisen und mit meinen Liebsten die Zeit zu verbringen, zählt backen zu meinem größten Hobby. Es ist so ein schöner Ausgleich zum Alltag, wenn ich mich kreativ in der Küche verwirklichen kann. Am Schönsten ist es, strahlende Augen an meinen Torten nach vielen Stunden Arbeit zu sehen. Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren und Menschen damit auf meinem Instagram Account @stalkmemore_ und @stalkmyfood zu inspirieren. Ich würde mich sehr freuen, euch auch als „Stalker“ begrüßen zu dürfen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar